Donnerstag, 18. August 2016, 15:49 Uhr

"Assassin's Creed": Hier ist der Todessprung von Stuntman Damien Walters

Wer würde einen Sprung aus knapp 40 Metern Höhe wagen – ohne Sicherheitsseile? Stuntman Damien Walters hat sich für den Action-Film „Assassin’s Creed“ dieser Herausforderung gestellt – und einen der beeindruckendsten Stunts der Kinogeschichte hingelegt.

"Assassin's Creed": Hier ist der Todessprung von Stuntman Damien Walters

Hier haben wir eine Video-Featurette zu dem gewagten Stunt. Walters ist ein ehemaliger Kunstturner und Michael Fassbenders Stunt-Double. Der wollte den Sprung selbst absolvieren. „Normalerweise würden wir die Szene rein digital lösen“, sagte Produzent Patrick Crowley. „Aber Damien ist der Beste. Also drehen wir in echt.“ Der Fall aus 40 Metern Höhe ist einer der höchsten Free Falls eines Stuntman in den letzten 35 Jahren.

Mit einer revolutionären Technologie, die seine genetischen Erinnerungen entschlüsselt, erlebt Callum Lynch (Michael Fassbender) die Abenteuer seines Vorfahren Aguilar im Spanien des 15. Jahrhunderts. Callum erkennt, dass er von einem mysteriösen Geheimbund, den Assassinen, abstammt und sammelt unglaubliches Wissen und Fähigkeiten, um sich dem unterdrückenden und mächtigen Templerorden in der Gegenwart entgegenzustellen.

"Assassin's Creed": Hier ist der Todessprung von Stuntman Damien Walters

Die Hauptrollen übernehmen der Oscar-Nominierte Michael Fassbender (12 Years a Slave) und Oscar-Preisträgerin Marion Cotillard (La Vie en Rose). Justin Kurzel (Macbeth) führt Regie.

‚Assassin’s Creed‘ startet am Dienstag, den 27. Dezember 2016, in 3D im Kino.

"Assassin's Creed": Hier ist der Todessprung von Stuntman Damien Walters

"Assassin's Creed": Hier ist der Todessprung von Stuntman Damien Walters

Fotos: 20th Century Fox