Donnerstag, 18. August 2016, 21:18 Uhr

Fahrenhaidt: So haben wir Depeche Mode auch noch nicht gehört

Das Berliner DJ-Team von Younotus hat in der jüngeren Vergangenheit mit Songs wie „Please Tell Rosie“ von Alle Farben oder Anna Naklabs „Supergirl“ von sich reden gemacht.

Fahrenhaidt: So haben wir Depeche Mode auch noch nicht gehört

Jetzt auch das Berliner Duo Fahrenhaidt dazu entschieden, ihre neue Single „Enjoy the Silence“ – eine radikal neu interpretierte Coverversion des Gigahits von Depeche Mode – in die Hände von Younotus zu geben.

Fahrenhaidt sind die beiden internationalen Erfolgsproduzenten Erik Macholl und Andreas John, die seit mittlerweile zwei Alben konsequent an einem Soundtrack zur Stadtflucht arbeiten, um eine Möglichkeit des spirituellen Ausgleichs in einer hektisch-getriebenen Zeit zu schaffen.

Kongenial haben die beiden auf ihrem neuen Album „Home Under the Sky“ (Album-Veröffentlichung am 9. September 2016) einen der größten Hits von Depeche Mode noch etwas mehr „entkernt“ und dessen wahre Botschaft freigelegt.

Entstanden sind zwei unterschiedliche Mixe, die die musikalische Bandbreite von Fahrenhaidt und Younotus zusammenführen…

Fahrenhaidt: So haben wir Depeche Mode auch noch nicht gehört