Freitag, 19. August 2016, 9:15 Uhr

Carmen Geiss platzt der Kragen

Carmen Geiss kann das schlechte Gerede über ihren Mann nicht länger ertragen. Die TV-Entertainerin steht gemeinsam mit ihrem Millionärsgatten für eine Reality-Serie vor der Kamera und lange Zeit galten die zwei als das schrägste und doch sympathischste TV-Paar Deutschlands.

Carmen Geiss platzt der Kragen

Doch seit kurzem kommen die Geissens scheinbar nicht mehr überall so gut an. Carmen Geiss war das nun genug – sie beschwerte sich über die fiesen Kommentare unter einem Selfie von ihrem Ehegatten und ‚RTL‘-Moderatorin Katja Burkhard in den asozialen Medien. „Was auf der Seite von Katja Burkard über meinen Mann geschrieben wird, ist zum Kotzen!“, schreibt die Blondine, „was seid Ihr doch für Feiglinge, die auf anderen Seiten so schlecht über meinen Mann schreiben. Auch die auf meiner Seite mich angreifen oder meine Fans sind zum Kotzen.“

Mehr: Die Geissens melden sich mit 12. Staffel zurück

Doch damit nicht genug. Carmen schien sich erst richtig in Rage geschrieben zu haben und fuhr fort: „Ihr seid die Arschlöcher, Prolls und Idioten! Ihr seid einfach nur kranke Menschen ohne Zukunftspläne und glückliche Beziehungen und neidet einfach andere Menschen die glücklich sind! Was hat euch unser Leben zu interessieren? Schaltet doch einfach nicht ein, wenn wir laufen, aber das könnt ihr nicht, da ihr so mit Neid und Hass erfüllt seid. Ihr müsst schauen, ihr armen Kranken.“

Mit einer energischen Ansage versuchte Carmen daraufhin, die Hater von ihrem Profil und dem ihres Mannes zu verbannen: „Hebt Euren Arsch und macht etwas aus Eurem Leben, statt andere Leute zu beleidigen! Ich lasse unsere Familie und Fans nicht weiter beleidigen!“ Ob die Standpauke der Berufsreisenden ihren Zweck erfüllt hat, bleibt abzuwarten. Auch Hubert Kah sorgte diese Woche mit einem emotionalen Post für Sprengstoff bei seinen Fans.

Foto: WENN.com