Freitag, 19. August 2016, 9:54 Uhr

Was macht eigentlich Karsten Speck?

Schauspieler Karsten Speck (56) und seine Ehefrau Cora lassen sich scheiden. Wie die ‚Bild‘-Zeitung heute berichtete, laufe das Verfahren seit Anfang des Jahres.

Was macht eigentlich Karsten Speck?

„Die Scheidung jetzt ist nur konsequent, weil wir in den letzten Jahren gemerkt haben, dass unsere Freundschaft und eine Ehe zwei verschiedene Dinge sind“, so der Schauspieler. „Uns beiden ist gelungen, was viele Ehepaare anstreben, wenn die Liebe erloschen ist: Bis heute sind wir sehr eng befreundet“, so Karsten Speck in der Zeitung. „In erster Linie nehmen wir unsere Verantwortung für unseren Sohn sehr ernst. Das stand und steht für uns immer über allem.“ Getrennt hat sich das Noch-Ehepaar nach den Angaben bereits vor vier Jahren.

Das Paar war 27 Jahre verheiratet. Der gemeinsame Sohn Konstantin ist heute 19 Jahre alt.

Speck begann mit sechs Jahren Klavier zu spielen. 1986 fing er im Berliner Kabarett ‚Die Distel‘ an. Ab 1990 moderierte er die DDR-TV-Show ‚Ein Kessel Buntes‘. Es folgten zahlreiche weitere Fernseh-Engagements. Von 2001 bis 2006 war er in der Fernsehserie ‚Hallo Robbie!‘ im ZDF zu sehen. Anfang November 2004 wurde Speck wegen schweren Betrugs in Immobiliengeschäften zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren und zehn Monaten verurteilt. Im offenen Vollzug drehte er weiter ‚Hallo Robbie!‘. 2007 folgte eine Klage wegen banden- und gewerbsmäßigen Betrugs gegen Speck. Unter Einbeziehung des Urteils von 2004 wurde er nach einem Geständnis Ende 2010 zu einer Haftstrafe von fünf Jahren verurteilt. 2009 beantragte er Privatinsolvenz. 2011 wurde er vorzeitig aus der Haft entlassen. (dpa/KT)

Foto: Ursula Düren