Samstag, 20. August 2016, 21:26 Uhr

"Chasing Niagara": Kajak-Star Rafa Ortiz am Abgrund zur Hölle

Als sich der heute 28-jährige Rafa Ortiz entschloss, als erster Kajaker der Welt die 57m hohen Niagarafälle zu befahren, war dies ein besonderer Tag. Der Red-Bull-Athlet setzte damit eine Reihe aufregender Ereignisse in Gang, die niemand vorhersehen konnte.

"Chasing Niagara": Kajak-Star Rafa Ortiz am Abgrund zur Hölle

Unterstützt durch seinen Mentor, den weltbekannten Kajaker Rush Sturges (der damit seinen ersten Film vorlegt, Foto oben rechts), und seine engsten Freunde war dies der Beginn eines bemerkenswerten Weges von den Regenwaldflüssen seiner Heimat Mexiko bis zu den größten Wasserfällen des amerikanischen Nordens. Ortiz riskierte alles für seinen Traum, den wildesten und höchsten Wasserfall der Welt zu befahren: Er kam mehrfach an seine körperlichen Grenzen und er begann ein Katz-und-Maus-Spiel mit der kanadischen Polizei, denn sein Vorhaben an der Grenze zwischen dem US-amerikanischen Bundesstaat New York und der kanadischen Provinz Ontario war nicht nur lebensgefährlich sondern auch strikt verboten…

Das alles ist in einem aufsehenerregenden Film zu sehen, der am 25. August in die deutschen Kinos kommt.

Ortiz (Foto oben links) begeistert und prägt mit seinem ganz eigenen, äußerst aggressiven Stil bereits seit Jahren die internationale Kajakszene. 2005 nahm er als erster Mexikaner bei den World Freestyle Championships teil und meisterte seither die höchsten und anspruchsvollsten Wasserfälle dieser Welt.

Red Bull Media House begleitete in Zusammenarbeit mit der Produktionsfirma River Roots den Ausnahmesportler bei seiner dreijährigen Vorbereitung auf die größte Herausforderung seines Lebens als erster Kajak-Fahrer der Welt die Niagara-Fälle hinabzustürzen. Und er schuf dabei ein fesselndes und spannendes Outdoor-Abenteuer. Über atemberaubende Naturaufnahmen und waghalsige Abfahrten bis zu intimen Momenten tiefer Freundschaft lässt das Sportler-Porträt tief in die Seele eines passionierten Athleten blicken.

"Chasing Niagara": Kajak-Star Rafa Ortiz am Abgrund zur Hölle

Jesse Sharpe starb 1990 bei seinem ersten Versuch, die Niagara-Fälle mit einem Kajak zu bezwingen. Das überraschende Ende in diesem Film mit nie zuvor gesehenen Actionbildern sei hier jedoch nicht vorweggenommen…

Seine Premiere feierte der teilweise mit bis zu sechs Kameras gedrehte Dokumentarfilm auf dem San Sebastian International Film Festival. Auf dem Banff Mountain Film and Book Festival 2015 gewann die Abenteuer-Dokumentation den begehrten Best Film Award in der Kategorie „Mountain Sports“.

"Chasing Niagara": Kajak-Star Rafa Ortiz am Abgrund zur Hölle

Fotos: Red Bull Content Pool, Marcos Ferro, Evan Garcia