Montag, 22. August 2016, 19:38 Uhr

Bachelor Oliver Sanne war beim Beauty-Doc

Oliver Sanne nimmt sich ein Beispiel an Demi Moore. Der fünfte RTL-‚Bachelor‘ hat zugegeben, dass er sich sein Fett hat wegeisen lassen.

Bachelor Oliver Sanne war beim Beauty-Doc

Der 29-Jährige stellt jedoch klar: „Ich habe das aber nicht unbedingt gemacht, um für die Außenwelt schöner zu wirken, sondern weil ich, wenn ich mich hinsetze, merke, dass da eine Stelle ist, die über die Hose lappt. Und das stört mich einfach.“ Hintergrund ist, dass der Ex-Rosenkavalier als Jugendlicher unter enormer Fettleibigkeit litt: „Die Spitze meines Gewichts lag in der Vergangenheit bei 120 Kilo. Ich hab dann rund 30 Kilo innerhalb einer sehr kurzen Zeit von drei Monaten abgenommen, was natürlich sehr radikal und schnell war.“

Den restlichen überschüssigen Pfunden ging es nun in der ‚Bodenseeklinik‘ des Promi-Schönheits-Docs Professor Mang an den Kragen. Allerdings nicht operativ mithilfe eines Skalpells, sondern durch die ‚Cool Sculpting‘-Methode, bei der das Fett innerhalb einer Stunde weggeeist wird.

Eine Anwendung kostet 700€ und auch die 53-jährige Schauspielerin Demi Moore schwört auf den Schönheitstrick und lässt sich regelmäßig die Falten damit wettmachen. Der ehemalige ‚Mister Germany‘, der heute sein Geld hauptberuflich als Personal-Trainer verdient, hat früher stark unter seinem Gewicht und dem einhergehenden Mobbing gelitten. Das soll nicht wieder passieren und so verriet er ‚RTL Exclusiv‘: „Also ich kann mir nicht vorstellen, noch einmal so auszusehen wie früher. Ich trage extra ein Foto von mir im Portemonnaie, auf dem man mein Pfunde von früher sieht. Das wirkt natürlich abschreckend, wenn ich im Restaurant was fettiges bestellen möchte.“

Der Speckgürtel an der Hüfte, der auch ‚Love Handles‘ genannt wird, ist nun endgültig weg und soll auch nicht wieder kommen, wenn der Ex-‚Bachelor‘ seinen aktuellen Lebensstil beibehält und regelmäßig Sport treibt und sich ausgewogen ernährt.

Foto: WENN.com