Montag, 22. August 2016, 22:40 Uhr

Nicole Kidman: Wiedersehen mit Adoptivtochter Bella

Nicole Kidman ist endlich mit ihrer Tochter wiedervereint. Wie es heißt, pflegte die Schauspielerin mit ihren Adoptivkindern Bella und Connor Cruise in den vergangenen Jahren kein allzu gutes Verhältnis.

Nicole Kidman: Wiedersehen mit Adoptivtochter Bella

Doch nun kam es offenbar zu einem gefühlsträchtigen Wiedersehen mit zumindest der 23-Jährigen. Beide trafen sich in London, wo die Friseurin mit ihrem Ehemann lebt. „Es war ein sehr emotionaler Moment für alle, vor allem für Nicole“, erklärte ein Vertrauter gegenüber der australischen Zeitschrift ‚Women’s Day‘. „Es dauerte nicht lange, bis sie in Tränen ausbrach, Bella machte ihr das bald nach.“ Nicole und ihr Ex-Ehemann Tom Cruise adoptieren Bella 1992, drei Jahre später nahmen sie Sohn Connor in die Familie auf. 2001 ließ sich das einstige Traumpaar scheiden – und die Kinder lebten fortan bei dem 54-Jährigen.

Nicole Kidman: Wiedersehen mit Adoptivtochter Bella

Seitdem sei die Beziehung zu Nicole angespannt gewesen. „Nic versuchte seit Anfang des Jahres Brücken mit Bella zu bauen“, verriet der Insider weiter. Ihren Ehemann Max, den Bella im vergangenen Jahr ohne die Anwesenheit ihrer Eltern heiratete, habe die Oscar-Gewinnerin auf Anhieb gemocht. „Sie bemerkte schnell, dass sich er und Bella sehr gut verstehen.“

Fotos: WENN.com