Montag, 22. August 2016, 10:43 Uhr

US-Rockmusiker Matt Roberts mit 38 gestorben

Der US-amerikanische Musiker Matt Roberts, Ex-Gitarrist der Rockband 3 Doors Down (‚Kryptonite‘), ist tot. Wie sein Vater Darrell Roberts dem Sender CNN mitteilte, wurde der 38 Jahre alte Musiker am Samstag tot in einem Hotel im US-Staat Wisconsin aufgefunden.

US-Rockmusiker Matt Roberts mit 38 gestorben

Vater und Sohn waren gemeinsam unterwegs. Der Junior sollte dort bei einem Benefiz-Konzert auftreten. Die Todesursache wird noch untersucht. Nach Angaben des Vaters litt Roberts unter Angstzuständen und war zeitweise von Medikamenten abhängig. Laut „TMZ“ starb Roberts an einer Überdosis Tabletten. Dabei soll es such um eine versehentliche Überdosierung gehandelt haben.

Der Gitarrist war Mitte der 1990er Jahren Mitbegründer des Alternative-Rocktrios 3 Doors Down, verließ die Band aber 2012 aus gesundheitlichen Gründen. (dpa/KT)

Foto: WENN.com