Dienstag, 23. August 2016, 22:24 Uhr

Urban Pop meets Rap: Grace Risch & Chefket

Grace Risch und der Rapper Chefket machen für den Kollabo-Song „Leinwand“ aus der „Mücke“ EP gemeinsame Sache. Jetzt gibt es das dazugehörige Video.

Urban Pop meets Rap: Grace Risch & Chefket

Grace textet mit Maxim und Justin Balk, sie liebt die Verbindlichkeit, die ihre Muttersprache Deutsch mit sich bringt, atmet in Pop-Melodien und wickelt ihre Zeilen in eine weiche warme Intensität. Wenn Grace Risch über Beziehungen singt, dann macht sie jedenfalls einen großen Bogen um die Lieblingsthemen abertausender Schlager: Eine missglückte Liebe zu betrauern, eine Wiedervereinigung herbeizusehnen, oder gar billigen Trost zu spenden – nein, das würde nicht zum Soul der Berliner Sängerin, nicht zu ihrem Selbstbewusstsein und ihrer Sensibilität passen.

Ihre dritte Single-Auskopplung „Leinwand“ aus der im August erschienenen EP „Mücke“ ist in dieser Hinsicht fast das Gegenteil eines herkömmlichen Liebeslieds. Das Stück eröffnet mit einer Glockenspiel-artigen Melodie. Es knistert und knackt wie eine alte Vinyl-Platte, erinnert an ein unschuldiges Kinderlied. Wir finden es echt toll!

Urban Pop meets Rap: Grace Risch & Chefket

Foto: Felix Leiberg