Montag, 29. August 2016, 14:39 Uhr

Adele gibt den Kardashians einen Korb

Adele wollte nicht mit Kanye West und Kim Kardashian zu Abend essen. Die Sängerin hat erst kürzlich ein Haus neben dem Anwesen von Kanye West und seiner Frau erworben.

Adele gibt den Kardashians einen Korb

Auf nette Nachbarschaft ist die Britin jedoch offensichtlich nicht aus. Obwohl sie ein Fan ihrer Reality-Sendung ‚Keeping Up With the Kardashians‘ ist, lehnte sie Kris Jenners Einladung zum Dinner mit der Familie ab. „Kendall [Jenner] hat versucht, sie zum Dinner zu überreden, weil sie von ihr begeistert ist. Sie liebt ihr Talent und glaubt, dass sie eine wirklich witzige Frau ist“, berichtete ein Bekannter dem ‚Sunday Mirror‘. „Und jetzt ist die Familie mit an Bord. Kris glaubt, dass es großartig für Kim und Kanye wäre, Adele ein L.A. Willkommen und Insider-Wissen zu geben, nachdem sie hier ein Haus gekauft hat.“

Mehr: Berühmt fürs Berühmtsein – Der Clan der Kardashians und Jenners

Doch ganz so uneigennützig waren Kris Jenners Absichten natürlich nicht. Und das ist noch zaghaft ausgedrückt. Das 60-jährige Oberhaupt des Kardashian/Jenner-Clans wollte das Abendessen ganz sicher dazu nutzen, die Quoten der Show in die Höhe zu treiben. Dafür war die berühmte britische Sängerin jedoch nicht zu begeistern. „Natürlich weiß Kris als Produktionsleiterin der ‚E!‘-Serie, dass das Abendessen im Fernsehen Gold wert wäre. Aber momentan ist Adele von der Idee nicht begeistert“, fügte der Insider hinzu. „Sie hat ein Abendessen zu einem anderen Zeitpunkt nicht komplett abgelehnt – nur eine Reality Show ist nichts für sie.“

Foto: WENN.com