Dienstag, 30. August 2016, 11:57 Uhr

Ashton Kutcher will Tochter vor Showbiz-Rummel schützen

Berühmtheit sei eine sehr anstrengende Sache, meint Ashton Kutcher. Der US-Schauspieler will jedenfalls seine Tochter vor den Tücken des Show-Geschäfts bewahren.

Ashton Kutcher will Tochter vor Showbiz-Rummel schützen

„Es ist meine Aufgabe, sie vor diesem ganzen Unsinn zu schützen“, sagte der 38-Jährige dem US-amerikanischen Entertainmentportal ‚ET‘. Kutchers Tochter Wyatt aus seiner Ehe mit Kollegin Mila Kunis (33) wird im Oktober zwei Jahre alt. Kunis ist inzwischen mit Kind Nr.2 schwanger.

Sollte Wyatt irgendwann selbst die Entscheidung treffen, ein Star werden zu wollen, wäre er zwar trotzdem damit einverstanden, meinte Kutcher. Berühmtheit sei aber eine anstrengende Sache. „Wenn man in der Öffentlichkeit steht, muss man bereit dafür sein, ausgebuht zu werden“, so der Schauspieler. „Sobald man anfängt, die guten Sachen zu glauben, die Leute über einen sagen, muss man auch die schlechten Sachen glauben.“

Unterdessen hatten Kunis und Kutcher ihr Haus mit einem digitalen Assistenten für die eigenen vier Wände, Amazon Echo, ausgestattet. Dabei handelt es sich um ein eigenes Lautsprecher-System mit der eingebauten Sprachsteuerung „Alexa“. Ein angeblicher Verwandter erzählte dem ‚People‘-Magazin dazu: „Sie wollten das installieren, bevor das Baby zur Welt kommt. Ihr ganzes Haus ist jetzt sprachgesteuert. Alles kann von ihren Stimmen gesteuert werden. Es dauerte einige Wochen, um das einzurichten, aber jetzt läuft es wunderbar und sie lieben es.“ (dpa/KT)

Foto: WENN.com