Dienstag, 30. August 2016, 14:05 Uhr

Cara Delevingne fordert Offenheit bei Frauenbeschwerden

Cara Delevingne ist Sprecherin für ‚Lady Garden‘. Der kommende Monat steht ganz im Zeichen der ‚Gynaecological Cancer Awareness‘. Passend dazu ist das britische Model das Gesicht der ‚Lady Garden‘-Kampagne und ruft Frauen dazu auf, offen über ihre gynäkologischen Probleme zu sprechen.

Cara Delevingne fordert Offenheit bei Frauenbeschwerden

Die Kampagne wird von britischen Frauen geleitet, zu denen auch Chloe Delevingne, die Gründerin des ‚Gynäkologischen Krebs Funds‘ gehört. Ihre Mission lautet, „Frauen überall zu offener Rede zu befähigen – ohne Schüchternheit oder Scham“. Die ‚Lady Garden‘-Sweatshirts und -Jogginghosen wurden von Simeon Farrar designet und sind ab umgerechnet rund 33 Euro bei ‚Topshop‘ erhältlich. Aus dem Verkauf gehen 30 Prozent an den ‚Gynaecological Cancer Fund‘.

Mehr: Cara Delevingne ist total verknallt in St. Vincent

„Ich bin das erste Mal damit in Berührung gekommen, als meine Schwester Chloe Angst wegen einer vor-krebsartigen Zelle hatte“, erinnerte sich Cara Delevingne in einem Video zur Kampagne. „Sie ist sehr mutig und sprach darüber. Es braucht eine Menge Courage, um über solche Dinge zu sprechen. Ich finde, Frauen sollten mutiger damit umgehen, weil Leute sonst beeinträchtigt sein können.“

Das 23-jährige Model wirkte bereits in der Vergangenheit bei der Wohltätigkeitsorganisation mit und freut sich nun umso mehr, über ihre Rolle als Sprecherin. „Jeder ist schön und jeder verdient es, mit sich selbstbewusst zu sein. Und ich liebe meinen ‚Lady Garden‘. Ich werde mein ‚Lady Garden‘-Sweatshirt nackt tragen – denn so sollte es sein. In meinem Adamskostüm bei der Gartenarbeit. Der Spitzname für meinen Lady-Garten ist Randy Jackson.“