Dienstag, 30. August 2016, 19:55 Uhr

Justin Bieber bricht acht Guinness-Weltrekorde

Zwischendurch gibt es auch einmal wieder etwas Positives über Popstar Justin Bieber (22) zu berichten. Laut ‚Gossip Cop’ hat der Sänger dank seines Albums ‚Purpose’ und seiner riesigen Anhängerschaft in den sozialen Medien acht (!) Guinness-Weltrekorde gebrochen.

Justin Bieber bricht acht Guinness-Weltrekorde

Der Freund von Sofia Richie (18) und bekennender Nackt-Poser taucht dann auch in der ‚Guinness World Records 2017’-Edition (erhältlich ab 8. September) auf. Die beinhaltet nämlich eine brandneue Selektion von rekordbrechenden Errungenschaften in der Promi-Welt und Popkultur. Im Musikbereich ist Mister Bieber dann auch mit beeindruckenden acht neuen Titeln ganz oben. Darunter mit ‚What Do You Mean?’ als in einer Woche meistgestreamter Track auf Spotify sowie ‚Purpose’ als dem meistgestreamten Album. Weiter hält er in den USA auch den Rekord für die meisten zeitgleich platzierten Tracks eines Künstlers in den Single-Charts sowie die meisten zeitgleichen Neueinsteiger eines Solo-Künstlers in den Hot 100. Und das ist noch nicht alles: Der 22-Jährige hat es in England auch geschafft, zeitgleich alle drei Top-Positionen in den Single-Charts zu belegen.

Mehr zu Justin Bieber: Upps, es war ein Versehen

Was die sozialen Medien anbetrifft hat der Herr Rekorde für die meisten Follower auf Twitter (mehr als 85 Millionen), wie auch den meistgesehenen Musikkanal und die meisten Abonnenten auf YouTube gebrochen. Die Zertifikate wurden dem Popstar bereits letzten Monat vor einem Konzert seiner ‚Purpose’-Welttour im Madison Square Garden in New York überreicht. (CS)

Foto: WENN.com