Donnerstag, 01. September 2016, 8:24 Uhr

Chris Brown muss zum Drogentest

Chris Brown musste sich einem Drogentest unterziehen. Der 27-jährige ‚Loyal‘-Interpret wurde am Dienstag festgenommen, nachdem er angeblich eine Frau mit einer Schusswaffe bedroht hatte.

Chris Brown muss zum Drogentest

Laut ‚TMZ‘ musste der Skandalsänger auf der Polizeiwache eine Blutprobe abgeben, die daraufhin auf Drogen getestet wurde. Die Polizei wurde von der Schönheitskönigin Baylee Curran zu Browns Haus in Los Angeles gerufen, nachdem dieser sie ihren Aussagen zufolge wegen eines Streits mit einer Schusswaffe bedroht hatte. Der Ex von Popstar Rihanna soll außerdem eine Reisetasche aus dem Fenster geworfen haben, in der die Beamten später Drogen und eine Waffe fanden. Nach dem Vorfall erzählte Curran auf ‚TMZ Live‘ ihre Version der Geschichte.

Mehr zu Chris Brown: „Die Anschuldigungen sind nachweislich falsch“

Auf die Frage, ob bei Brown Alkohol und Drogen konsumiert wurden, entgegnete sie: „Ähm, ich will eigentlich nur darüber reden, was mir passiert ist, weitere Angaben möchte ich nicht machen. Ich will nicht noch mehr Ärger mit Chris, ich will keinen Ärger mit irgendwem. Ich habe es wirklich nicht forciert. Also, was würdest du machen, wenn du in so einer Situation wärst? Wenn jemand dir eine Waffe an den Kopf hält?“ Das 24-jährige Model fürchtet seitdem um sein Leben und bat um Polizeischutz. Im Interview beklagte sie: „Ich habe Angst um mein Leben. Ich bin total verängstigt. Ich hoffe, dass sie mich schützen können. Ich glaube, dass die Welt wissen muss, dass solche Dinge passieren.“

 

Foto: WENN.com