Donnerstag, 01. September 2016, 13:21 Uhr

Justin Bieber leiht sich von einem Fan Geld!

Justin Biebers Kreditkarte wurde bei ‚Subway‘ abgelehnt. Der 22-jährige Popstar ist zwar millionenschwer, musste aber auf das Angebot eines Fans zurückgreifen, der ihm mit der Bezahlung seines Essens aushelfen wollte.

Justin Bieber leiht sich von einem Fan Geld!

Ein Zeuge verriet der ‚Daily Mail‘, dass ein Fan, ein sogenannter ‚Belieber‘, des ‚Sorry‘-Interpreten dessen Rechnung für ein großes Sandwich, vier Flaschen Milch und einem Keks übernahm, nachdem dessen Kreditkarte abgelehnt wurde. Am Donnerstag (1. September) fuhr der Mädchen-Schwarm zu dem Sandwich-Laden in West Hollywood, um sich und seiner neuen Freundin Sofia Richie, die im Auto wartete, ein Mittagessen zu holen.

Erst vor wenigen Tagen waren die beiden von ihrem gemeinsamen Urlaub in Mexico zurückgekehrt, wo sie den 18. Geburtstag von seiner neuen Flamme, die Lionel Richies Tochter ist, feierten. Auch wenn nach dem Urlaub einige Bilder im Internet aufgetaucht sind, auf den Justin halb nackt zu sehen ist, nimmt er sich selbst allerdings momentan eine Pause von der Plattform Instagram.

Nachdem böse Zungen mehrfach über seine neue Freundin gelästert hatten, löschte er vor wenigen Wochen sein gesamtes Profil. Vorher warnte er seine Fans allerdings noch: „Ich werde mein Profil auf privat schalten, wenn ihr nicht endlich aufhört, die Leute zu beleidigen, die mir am Herzen liegen. Wenn ihr wirklich Fans wärt, würdet ihr das nicht machen.“ Doch dann schaltete sich auch seine 23-jährige Ex-Freundin Selena Gomez in die Diskussion ein: „Wenn du mit dem Hass nicht umgehen kannst, dann hör‘ auf, Fotos von deiner Freundin hochzuladen. Das ist etwas Privates zwischen euch beiden. Sei nicht sauer auf deine Fans. Sie lieben dich.“ Das ließ sich Bieber jedoch nicht bieten und antwortete: „Witzig, dass mir jemand, der mich nur der Aufmerksamkeit wegen benutzt hat, Anweisungen geben will. Seid bitte nett zu meinen Freunden und zueinander. Und ja, ich liebe meine Beliebers.“

Foto: Pacific Coast News/WENN.com