Donnerstag, 01. September 2016, 19:17 Uhr

Rita Ora singt für Papst Franziskus

Pop-Granate Rita Ora (25) wird am Sonntag (4. September) bei der Heiligsprechung von Mutter Teresa für Papst Franziskus (79) singen. Das verriet die Sängerin am Dienstag (30. August) in der ‚Tonight Show’ von US-Moderator Jimmy Fallon (41).

Rita Ora singt für Papst Franziskus

Sie erzählte ganz aufgeregt: „Ich gehe in den Vatikan, ich mache mich morgen auf den Weg!“ Und die Ex-Freundin von DJ Calvin Harris (32) witzelte: „Ich bin eine mehr spirituelle Person. Ich habe herausgefunden, dass der Vatikan deshalb ein wirklich große Sache ist.“ Die Dame offenbarte dem Moderator zudem ein großes Problem, das sie nun beschäftigt: „Was zieht man bei einem Treffen mit dem Papst an?“ Darüber sollte sich die 25-Jährige aber vielleicht weniger Gedanken (oder zumindest genauso viele Gedanken) machen, als um das Lied, das sie vortragen soll. Dabei handele es sich nämlich um den Choral ‚What Child Is This?’ dessen Text sie angeblich noch nicht ganz könne. Sie freue sich aber auf den Auftritt und fühle sich sehr geehrt, so die Popsängerin weiter.

Mehr: Rita Ora geht einmal pro Woche zur Therapie

Wer sich jetzt fragt, warum gerade Rita Ora als „Performerin“ für solch eine seriöse Veranstaltung ausgewählt wurde: darüber rätseln auch viele Medien. Dem Musikportal ‚Spin’ zufolge könnte es möglicherweise daran liegen, dass die britische Sängerin und die Ordensschwester Mutter Teresa albanischer Herkunft sind/waren. Andere bringen vor, dass der Popstar anscheinend dafür bekannt ist „nie jemanden zu enttäuschen“ und Papst Franziskus davon gehört habe. Dann scheint ja die Dame genau die richtige Wahl zu sein. Bis zum Sonntag sollte sie aber unbedingt sicherstellen, dass sie den Text des Kirchenliedes einwandfrei beherrscht…(CS)

Foto: NBC/WENN.com