Donnerstag, 01. September 2016, 18:20 Uhr

Ruth Moschner will nie Mutter werden

Ruth Moschner möchte keine Kinder bekommen. Die 40-jährige Moderatorin hat sich getraut, etwas auszusprechen, zu dem nicht alle Frauen öffentlich stehen würden: Für sie kommt das Kinderkriegen nicht infrage.

Ruth Moschner will nie Mutter werden

Obwohl sie seit zwölf Jahren in einer glücklichen Beziehung lebt, kam der Wunsch, das Liebesglück mit Nachwuchs zu krönen, noch nicht: „Ich bin nicht so, dass ich gleich anfange zu quietschen, wenn ich Babys sehe, ehrlich gesagt. Kinder finde ich total süß, aber dann reicht’s auch wieder.“

Nachdem sie auf der ‚DressWasen‘-Party am Mittwochabend (31. August) in München ‚RTL‘ ihre Einstellung verraten hatte, äußerte sich unter anderem Viktoria Lauterbach dazu: „Ich liebe Kinder und habe selbst zwei. Ich kann es überhaupt nicht verstehen, wenn jemand keine möchte. Mir war immer klar, dass ich Mutter werden möchte. Und ich hätte mich auch von meinem Mann Heiner getrennt, wenn er keine gewollt hätte. Es war mein größter Wunsch und er ist in Erfüllung gegangen.“


Doch die ‚Grill den Henssler‘-Moderatorin bringt das nicht aus der Ruhe: „Man sollte sich von der Gesellschaft nicht unter Druck setzen lassen.“ Und auch Simone Ballack hält zu ihr: „Ich verstehe das. Es muss ja jeder für sich selbst entscheiden!“ Auch Schauspielerin Mariella Ahrens, die Mutter zweier Kinder ist, hat eine klare Meinung: „Wenn man kinderlos bleiben möchte und dann aber eins bekommt, ist das nicht schön, wenn man damit nicht umgehen kann. Von daher ist es gut, wenn man vorher weiß, was man will.“

Foto: WENN.com