Donnerstag, 01. September 2016, 22:20 Uhr

Terrence Howard liebt seinen Männerbusen

Terrence Howard spricht offen über seine Männerbrüste. Der ‚Empire‘-Star wurde erst vor kurzem Vater des kleinen Hero. Als der 47-Jährige seinen Sohn auf seiner Brust beruhigen wollte, fing der plötzlich an, nach der Milch zu suchen.

Terrence Howard liebt seinen Männerbusen

Für den ‚Empire‘-Schauspieler Anlass genug, mal ausgiebig über die Veränderungen seines Körpers nachzudenken, seit er die 40 erreicht hat. „Das nervt mich an unserem Schulsystem“, echauffierte sich Howard in der Late-Night-Talkshow ‚Jimmy Kimmel Live!‘. „Die erzählen dir nicht, dass du dir ab 45 keine Sorgen mehr über Brüste anderer machen musst, du bekommst nämlich deine eigenen!“

Immerhin sei der Akteur schon vor seinem eigenen Brust-Wachstum eher ein Mann gewesen, der eher auf Busen, denn auf Po stand.

In der Vergangenheit musste sich der Star wegen Rollen schon oft körperlich verändern – damit er seine Brüste verliert, wolle er sich aber keinem speziellen Diätprogramm unterziehen. Mittlerweile habe er sich mit denen nämlich schon angefreundet: „Ich habe festgestellt: Je größer deine Männerbrüste werden, desto sensibler wirst du auch“, erklärte er.

Foto: WENN.com