Freitag, 02. September 2016, 16:23 Uhr

Kay One: "Der Junge von damals" ist da

Nach mittlerweile vier erfolgreichen Alben in den Top 10 der deutschen Charts kann Rapper Kay One (31) bereits auf eine beachtliche Karriere zurückblicken.

Kay One: "Der Junge von damals" ist da

Neben der Musik ist ihm dabei vor allem die Nähe zu seinen Fans besonders wichtig. Mit mittlerweile 2,3 Millionen Facebook-Likes, wurde der Rapper von “media control” offiziell zum Social Media-König Nummer Eins mit der reichweitenstärksten Fan-Interaktion (noch vor Stars wie Rihanna oder Justin Bieber) gekürt. Da dem ehemaligen DSDS-Juror bekanntlich auch die Arbeit im TV viel Spaß bereitet, sorgt auch seine aktuelle Show namens “Sängerin gesucht” auf RTL 2 für beste Unterhaltung.

Exklusiv: Kay One über seine neue TV-Show, das Album und mehr

“Viele Musiker behaupten von ihren neuen Alben immer, dass es das beste wäre, was sie je gemacht hätten. Was ich behaupten kann ist, dass ich in dieses Album mein ganzes Herzblut hereingesteckt habe und komplett dahinterstehen kann.” Und das hört man. Egal, ob Kay One übers Party machen rappt, einen melancholischen Herzschmerz-Song schreibt oder sogar politisch wird. Eines kann man sich sicher sein: Es ist 100 % authentisch und lässt die immer wieder aufkehrende Realness-Debatte im Rap im Keim ersticken. Denn Kay One ist Rap durch und durch.

Kay One: "Der Junge von damals" ist da

“Der Junge von damals” zeugt von einem frischen, nach vorne gehenden Sound mit vielen unberechenbaren und unerwarteten Songs und Featuregästen. Es ist aus reiner Liebe zur Musik entstanden und zeigt den Menschen Kenneth hinter der Superstar-Fassade mit all seinen harten Rap-Facetten, aber auch aus einer tiefgründigen und nachdenklichen Art, die den ein oder anderen sicher überraschen wird. Genau deshalb ist dieses Album so spannend und anders.

Kay One: "Der Junge von damals" ist da