Samstag, 03. September 2016, 12:44 Uhr

Kanye West: Dreht er jetzt etwa pornöse Videos?

Das neueste Musikvideo des Rappers Kanye West sorgt mal wieder für Furore – das liegt vor allem an der heißen Tanzeinlage der Hauptdarstellerin. Fast schon pornös…

Kanye West: Dreht er jetzt etwa pornöse Videos?

Am vergangenen Sonntag (28. August) feierte das neueste Werk des exzentrischen Künstlers bei den ‚MTV Video Music Awards‘ Premiere. In ‚Fade‘ tanzt Teyana Taylor nur in einem String und knappen Oberteil durch ein Fitness-Studio, anschließend duscht sie komplett nackt mit ihrem Verlobten Iman Shumpert, bevor sie sich am Ende in eine mit Babyöl eingeriebene Katze verwandelt, die umgeben von Schafen ist. Regisseur Eli Russell Linetz offenbarte nun, woher er seine Inspirationen für den sexy Clip hernahm. „Ich habe eine eMail von Kanye bekommen, super spät“, verriet er der 24-Jährigen in einem Interview für die ‚New York Times‘. „Ich habe mich dann auf ‚Pornhub‘ eingeloggt und mir Pornos aus den 70er und 80er Jahren angeschaut. Dabei ging es weniger um die Sache an sich, als um die Haut, dieses Ölige.“

Mehr zu Kanye West: „Famous“-Nackt-Skulpturen für 4 Millionen?

Seine Hauptdarstellerin und ihr Partner, mit dem sie eine achtmonatige alte Tochter hat, seien höchst professionell gewesen. „Teyana und Iman waren so verliebt und ließen sich auf alles ein“, so Linetz. Und das, obwohl die Umstände beim Dreh nicht die besten waren: „Ihr Baby Junie hat geweint, sie waren nackt, die Schafe haben überall hingekackt und gepinkelt. Aber sie waren voll dabei. Bei der Duschszene musste ich ihnen allerdings sagen, dass sie aggressiver sein sollten – sie gingen einfach zu zärtlich miteinander um.“

Foto: WENN.com