Sonntag, 04. September 2016, 18:08 Uhr

Supermodel Elle Macpherson altert lieber in Würde

Elle Macpherson würde sich niemals unters Messer legen. Obwohl die 52-Jährige schon einiges ausprobiert hat, um ihren Alterungsprozess zu stoppen, würde sie sich nie einer Operation unterziehen.

Supermodel Elle Macpherson altert lieber in Würde

„Ich hatte auch noch nie eine“, verriet das Supermodel. „Das steht nicht auf meinem Plan. Ich verurteile niemanden anderen dafür – aber ich würde mir Sorgen machen, weil sowas ganz schnell schief gehen kann. Bei manchen dieser Vorgehensweisen hast du vielleicht das Gefühl, als würdest du jünger aussehen, aber es sieht irgendwie nicht richtig aus. Also versuche ich, alles recht natürlich zu lassen.“

Mehr zu Elle Macpherson: „Ich dachte, ich hätte Krebs“

Wie ‚The Body‘ im Interview mit ‚The Telegraph Magazine‘ erklärte, könne sie ihre Haut sowieso nicht mit einem Laser behandeln lassen – sie habe zu viel Zeit in der Sonne verbracht, ein Laser würde zu einer Hyperpigmentierung führen. Auf die Frage, ob sie jedoch schon einmal Botox oder Kollagen benutzt habe, antwortete die Australierin: „Ja, das habe ich, aber das meiste funktioniert bei mir nicht. Manchmal lassen Leute Sachen machen und das sieht hinterher dann schlimmer aus. Momentan denke ich, es ist das Beste, wenn ich meine Haut einfach in Ruhe lasse. Allerdings bekomme ich regelmäßig Vitamininjektionen und arbeite an meiner Ernährung.“

Foto: WENN.com