Sonntag, 04. September 2016, 18:31 Uhr

Niall Horan: Megadeal für erstes Soloalbum?

Niall Horan hat Berichten zufolge einen fetten Vertrag für ein Solo-Album Deal unterzeichnet. Der 22-Jährige Britenstar hat sich allerdings nicht auf einen Deal mit Impresario Simon Cowell und dessen Plattenlabel Syco eingelassen.

Niall Horan: Megadeal für erstes Soloalbum?

Stattdessen unterschrieb er angeblich beim Rivalen Universal Music, der weltgrößten Plattenfirma. Das berichtet der britische ‚Daily Star‘. Cowell hat demzufolge mehrere Angebote an Niall unterbreitet, um ihn davon zu überzeugen, doch besser zu seinem erfolgreichen Label zu kommen, aber Universal soll dem Jungen Herrn angeblich mehr Geld geboten haben. Die Höhe der Summe ist derzeit unbekannt.

Mehr: Niall Horan startet seine Solokarriere

Horan will wohl auch mit Adeles Komponist und Produzent Greg Kurstin zusammenarbeiten, womit die Messlatte schon mal hoch angelegt wäre. Der Mädchenschwarm will laut ‚Sun On Sunday‘ weg von seinem Bobband-Image weg und als Musik er ernst genommen werden. Das Blatt zitiert eine Quelle aus dem Umfeld des One-Direction-Stars: „Er will von dem Boyband-Zeug weg zeigen, was er drauf hat. Er hat eine großartige Zusammenarbeit mit Greg (Kurstin) und anderen“.

Zuletzt hieß es, dass Horan mit Shootingstar Shawn Mendes zusammenarbeiten wolle. Der erzählte dem ‚Daily Star‘: “Ich werde demnächst mit Niall zusammenarbeiten. Ich habe ihn kürzlich getroffen und wir werden zusammen Songs schreiben. Sobald wir Zeit finden, gehen wir gemeinsam ins Studio und schauen mal, was dabei herauskommt. Ich hätte ihn gern auf meinem nächsten Album und er mich auf seinem.” (PV)