Sonntag, 04. September 2016, 10:57 Uhr

Zayn Malik: Lächerliche Kontroverse um neuen Song

Zayn Maliks Fans sind sauer. Die Anhänger des Ex-‚One Direction‘-Mitgliedes sind so gar nicht begeistert über dessen neuen Song, den er gemeinsam mit M.I.A aufgenommen hat.

Zayn Malik: Lächerliche Kontroverse um neuen Song

Auf dem Track ‚Freedun‘ singt die Künstlerin folgende Zeile: „I rape that button just to play this song,“ frei übersetzt heißt das: „Ich vergewaltige diesen Knopf nur, um diesen Song zu spielen.“ Im Englischen steht das ‚to rape‘ hier für ‚to replay‘, also ein Lied erneut laufen zu lassen. Nachdem ‚Freedun‘ am Donnerstagabend (1. September) veröffentlicht wurde, ließen zahlreiche Fans auf Twitter ihrem Unmut über diesen Ausdruck freien Lauf. So erzürnte sich einer: „M.I.A. benutzt das Wort ‚Vergewaltigung‘ und ich finde es widerlich, dass Zayn zugestimmt hat, bei diesem Song mitzumachen…das Lied ist eh Müll, holt ihn da raus!“, während ein anderer schrieb: „Wieso würde Zayn auf einem Song erscheinen wollen, bei dem das Wort ‚Vergewaltigung‘ benutzt wird?“

Er selbst singt die Zeile allerdings gar nicht. Seine 41-jährige Kollaborationspartnerin sorgte schon einmal für einen Sturm der Entrüstung, als sie 2012 bei der Halbzeitshow des SuperBowls gemeinsam mit Madonna auftrat und während der Live-Performance ihren Mittelfinger in die Luft streckte. Provokationen sind ihr also durchaus nicht fremd…

Foto: WENN.com