Montag, 05. September 2016, 15:39 Uhr

Barbra Streisand bekam weiche Knie wegen dem hier

Barbra Streisand wurde von Kevin Costner aus der Fassung gebracht. Die Sängerin traf den Schauspieler, als sie 1991 den Cast für ihr Drama ‚Herr der Gezeiten‘ zusammenstellte. Die inzwischen 74-Jährige Hollywood-Ikone bekam damals total weiche Knie, weil der 61-Jährige einfach viel zu gut aussah.

Barbra Streisand bekam weiche Knie wegen dem hier

Als die sonst so resolute Frau von der Webseite ‚extra‘ gefragt wurde, wer sie zuletzt nervös machte, erinnerte sie sich: „Das war, als ich Kevin Costner für ‚Herr der Gezeiten‘ (mit Nick Nolte) vorsprechen ließ. Ich war so nervös, weil ich dachte, dass er so attraktiv war und ich wusste nicht, wie ich damit umgehen soll. Ich war die Regisseurin.“ Doch der ‚Bodyguard‘-Darsteller wusste genau, was er tun musste. „Er sah mir an, dass ich nervös war und sagte: ‚Lass mich dich umarmen‘ und die Nervosität war sofort weg“, erzählte die berühmte Schauspielerin. Die zweifache ‚Oscar‘-Preisträgerin erlangte große Berühmtheit durch das preisgekrönte Filmdrama ‚A Star ist born‘.

Nun soll die Geschichte über die Höhen und Tiefen eines Pop-Pärchens mit Bradley Cooper und Lady Gaga in den Hauptrollen verfilmt werden (wir berichteten). Die 14-fache ‚Grammy‘-Gewinnerin freut sich sehr darüber, dass der Stoff abermals in die Kinos kommt.

Mehr zu Barbra Streisand: Bald kann Siri auch ihren Namen sprechen

„Ich fühle mich großartig deshalb, ich weiß, dass ‚A Star is Born‘ funktionieren wird, es funktioniert immer. Weil die Musik sich mit den Jahren verändert, also weiß ich, dass es funktionieren wird“, erklärte sie. Die Version mit der Blondine in der Hauptrolle war bereits die dritte Neuverfilmung des 1937 erschienen Streifens, danach erschien 1954 eine weitere Version.

Gerade ist übrigens ihr neues Album erschienen.

Foto: WENN.com