Montag, 05. September 2016, 12:10 Uhr

Nicki Minaj: Die Stylistin macht den Bodyguard

Nicki Minajs Friseurin flippt aus. Die 33-Jährige befand sich auf einem Flug von New Jersey am Samstag (3. September), als ihre Hairstylistin neben ihr austickte.

Nicki Minaj: Die Stylistin macht den Bodyguard

Offensichtlich war die Freundin der Rapperin davon überzeugt, dass ein Fan in der Reihe hinter ihnen versuchte, heimlich Fotos von dem Star zu machen – das passte ihr gar nicht. Laut Klatschportal ‚TMZ‘ habe die Stylistin dem Mädchen das Handy aus der Hand gerissen und Fotos auf dem Smartphone gelöscht. Daraufhin habe der Fan das Telefon aber schnell wieder zurückgefordert. Die namentlich nicht genannte Frau wollte Anzeige erstatten, deshalb traf auch die Polizei ein, als der Flieger in Los Angeles landete! Alle Beteiligten wurden daraufhin auch befragt, doch die Beamten nahmen niemanden fest. Ein Sprecher der Künstlerin wollte sich auf Anfragen nicht zu dem Vorfall äußern.

Mehr: Nicki Minaj warnt ihren Ex-Lover

Doch immerhin scheint Minaj mit dieser Haarstylistin auch eine wahre Freundin gefunden zu haben – ihr letzter Friseur verklagte die ‚Super Bass‘-Interpretin auf rund 27 Millionen Euro. Terence Davidson behauptete, er hätte beim Design der auffälligen Perücken des Stars geholfen. Sie stimmte laut ihm auch einer gemeinsamen Zusammenarbeit über eine Haarteil-Kollektion zu, sprang dann aber von dem Deal ab. Das wollte der nicht so stehenlassen – und will sie nun vor Gericht bringen.

Foto: WENN.com