Montag, 05. September 2016, 20:48 Uhr

Promi Big Brother: Richard Lugner ist sauer

Cathy „Spatzi“ Lugner (26) hatte unter Tränen bei ‚Promi Big Brother‚ gestanden, dass ihr einiges in ihrer Ehe mit dem 83-jährigen Richard Lugner nicht so gefalle.

Promi Big Brother: Richard Lugner ist sauer

So sagte sie u.a.: „Ich leide darunter, was aus dem Umfeld meines Mannes kommt. Jeder versucht, sich einzumischen. Ich war psychisch fertig. Das ist absoluter Psychoterror.“ Der Baulöwe soll gar nicht angetan sein von ihrer Teilnahme, nannte die SAT.1.-Show laut ‚seitenblicke.at‘ eine „Schweinerei“, bei der es schließlich nur ums „Brüsteherzeigen“ gehe.

Angeblich kassiert Cathy Lugner 120.000 Euro, was weder von ihr noch vom Sender bestätigt wurde und auch nie bestätigt werden wird. „Ich bin dagegen, dass sie überhaupt dort ist“, habe Lugner der österreichischen Werksite ‚heute.at‘ gesagt. „Sie kriegt genug Geld von mir. (…) Ich habe ihr erst vor einer Woche ein Auto gekauft.“

PromiBB: Edona James ist raus - und so geht's weiter

Unterdessen sagte der Gentleman der alten Schule der Seite ‚oe24.at‘: „Meine Frau hat sich, ohne mich zu fragen und gegen meinen Willen, bei ‚Promi Big Brother‘ angemeldet. Ich bin jetzt fünf Wochen alleine, weil sie ständig irgendwelche Projekte macht, um berühmt zu werden. Sie muss schon wissen, ob sie mit mir verheiratet ist oder nicht.“ Lugner legt nach: „Als verheiratete Frau geht man nicht in einen Container, um die Nacht mit fremden Männern in einem Raum zu schlafen und wo ständig versucht wird, die Brüste mit der Kamera einzufangen.“

Und dann verrät er noch pikante Details: „Die Cathy überwacht mich derart, dass ich nicht fremdgehe. Meine Schwiegermutter wohnt bei uns, damit sie auf mich aufpassen kann. Damit ich während Cathys Abwesenheit nicht auf dumme Gedanken komme“.


Fotos: WENN.com, SAT.1