Dienstag, 06. September 2016, 21:35 Uhr

Lionel Richie darf nichts über Justin Biebers Date sagen

Lionel Richie hat strikte Anweisungen, die Beziehung seiner Tochter zu Justin Bieber nicht zu erwähnen. Wie jeder Papa hat der Sänger natürlich auch eine Meinung zu den Freunden, die seine kleine Tochter mit nach Hause bringt.

Lionel Richie darf nichts über Justin Biebers Date sagen

Und da Sofia Richie nicht nur mit irgendwem zusammen ist, sondern mit Justin Bieber, will die Welt wissen, ob der Teenieschwarm den Segen des 67-Jährigen hat. Ein Paparazzo der Webseite ‚TMZ‘ hatte nun die Chance, den Vater mit Tochter in Los Angeles anzutreffen und stellte prompt die Frage, wie er denn zu der neuen Beziehung steht. „Darüber spreche ich nicht. Ich habe strikte Anweisungen, nichts dazu zu sagen“, blockte der vierfache Grammy-Gewinner lachend ab.

Als der Paparazzo versuchte, weiter zu bohren und sogar versuchte, dem Musiker ein Statement zu einem eventuellen Song zwischen Schwiegervater und Schwiegersohn abzuringen, mischte sich die neue Flamme des 22-Jährigen ein.

„Das ist so peinlich. Ich laufe jetzt weg“, scherzte sie und stürmte ein paar Meter voraus. Ihr medienerprobter Vater blieb natürlich ganz ruhig, lachte und verabschiedete sich gut gelaunt von dem Paparazzo. Ein Duett mit dem ‚Sorry‘-Interpreten will die Musik-Ikone vielleicht ein wenig überdenken.

Foto: KIKA/WENN.com