Mittwoch, 07. September 2016, 17:46 Uhr

Jamie Dornan macht Schluss mit Christian Grey

Jamie Dornan dreht keinen weiteren ‚Fifty Shades of Grey‘-Film. Der 34-jährige Frauenschwarm beendete gerade die Dreharbeiten zum zweiten und dritten Teil der ‚Fifty Shades of Grey‘-Reihe und ist fest entschlossen, für die Fortsetzung nicht wieder als Hauptdarsteller Christian Grey vor der Kamera zu stehen.

Jamie Dornan macht Schluss mit Christian Grey

„Wir haben jetzt zwei Filme nacheinander gemacht und ich bin wirklich fertig damit. Ich bin für immer fertig mit ‚Fifty Shades…'“, erklärte Dornan im Gespräch mit ‚The Sun‘. „Von außen betrachtet denken die Leute, du bist gleichbedeutend mit einem Charakter, aber ich denke mir ‚Alles klar, das ist erledigt‘, mache weiter mit dem nächsten Projekt und mache mir über diesen Charakter Gedanken.“ Der erste Film, der im vergangenen Jahr weltweit über 500 Millionen Euro an den Kinokassen einbrachte, musste kurz nach Veröffentlichung einige Niederschläge verkraften. Neben der negativen Beurteilung vieler Filmkritiker brach ein Streit zwischen E.L. James, der Autorin der Buchreihe, auf der die Filme basieren, und Regisseurin Sam Taylor-Johnson aus.

Mehr zu Jamie Dornan: Meine Freunde sollen mich nicht sehen!

Die 49-jährige Filmemacherin kündigte daraufhin die Zusammenarbeit und wurde durch James Foley ersetzt. Dieser zeigte Verständnis für die Situation seiner Kollegin und der Schriftstellerin, die mit richtigem Namen Erika Mitchell heißt. „Jeder, der einen Film dieser Größenordnung macht, kennt den Druck, der damit einhergeht. Nicht nur Sam und Erika, jeder fühlt den Druck. Jeder versucht, seine Rolle bestmöglich zu erfüllen. Für Erika sind das ihre Babys, es bedeutet für sie mehr als irgendjemanden sonst“, erklärte Foley. „Es gibt Druck beim Machen der Filme. Manchmal braucht man etwas Angst und Druck, damit Dinge passieren.“

Foto: WENN.com