Mittwoch, 07. September 2016, 13:43 Uhr

Taylor Swift und Tom Hiddleston: War's das?

Ist Hiddleswift am Ende? Taylor Swift und Tom Hiddleston gehen nach drei Monaten Beziehung anscheinend getrennte Wege. Ein Insider plauderte mit dem Magazin ‚Us Weekly.

Taylor Swift und Tom Hiddleston: War's das?

„Taylor war es, die die Beziehung beendete. Es gefiel der Sängerin nicht, dass Tom ihre Beziehung mehr in der Öffentlichkeit zeigen wollte. Taylor kennt sich mit Beziehungen in der Öffentlichkeit aus, aber Tom hörte nicht darauf, wenn sie ihre Bedenken äußerte.“ Erst vor kurzem wurde publik, dass die 26-jährige Sängerin (‚Blank Space‘) und der ‚The Night Manager‘-Schauspieler sich nicht mehr so gut verstehen.

Der angebliche Insider verriet dem Blatt, das allerdings nicht für zuverlässige Meldungen berüchtigt ist: „Tom will, dass ihre Beziehung mehr in der Öffentlichkeit spielt. Er bat sie sogar, ihn zu den ‚Emmys‘ zu begleiten, aber Taylor will ihr Privatleben privat halten. Es ist ihr unangenehm, wie schnell er ihre Beziehung mit der Öffentlichkeit teilen will. Sie hat am Anfang versucht damit klar zu kommen, aber sie fürchtet, dass er sich nicht in sie selbst, sondern eher in ein bestimmtes Bild von ihr verliebt hat. Taylor ist eine unabhängige, junge Frau und sie glaubt, dass sie keinen Freund braucht, um ihr Leben perfekt zu machen.“

Mehr zu Taylor Swift: Tom Hiddleston eine Lachnummer?

Der 35-jährige Brite war vor kurzem gezwungen, die Beziehung mit der hübschen Blondine zu verteidigen. Es hieß, das Pärchen wäre nur zusammen, um mehr Aufmerksamkeit zu erregen. Darauf meinte der Schauspieler: „Es kommt auf Authentizität an. Bei allem, was man tut, kommt es darauf an, dass man wirklich daran glaubt, was man macht. Solange man das weiß, ist es vollkommen egal, was alle anderen darüber sagen. Wenn du eine Person der Öffentlichkeit bist, hat jeder eine Meinung über das, was du machst.“

Taylor Swift und Tom Hiddleston: War's das?

Foto: WENN.com