Mittwoch, 07. September 2016, 17:13 Uhr

Zayn Malik: Schon wieder Absage wegen Panikattacken

Zayn Malik muss schon wieder einen Auftritt absagen. Schon Anfang des Sommers trat der Sänger nicht wie geplant bei einem Festival auf – aufgrund von Panikattacken. Nun cancelte er schon den zweiten Auftritt.

Zayn Malik: Schon wieder Absage wegen Panikattacken

„Liebe Fans, ich habe in den vergangenen drei Monaten daran gearbeitet, meine extremen Angstzustände vor großen Live-Auftritten in den Griff zu bekommen“, ließ er in einem offiziellen Statement über die ‚117 Live‘-Webseite erklären.

„Ich habe auch das Gefühl, dass ich Fortschritte mache, aber heute musste ich erkennen, dass ich mich nicht komplett selbstbewusst genug fühle, um die geplante Show in Dubai im Oktober zu absolvieren. Mir wurde versichert, dass alle Tickets zurückerstattet werden. Es tut mir wirklich leid, dass ich euch enttäuschen muss. Ich hoffe, ich sehe euch alle bald. Danke an alle Fans, die mich weltweit unterstützen. Mit Liebe und Respekt, Zayn.“

Mehr: Zayn Malik wird Fernsehproduzent

Eigentlich hätte das Ex-‚One Direction‘-Mitglied am 7. Oktober in der ‚Autism Rocks Arena‘ in Dubai auftreten sollen. Die Veranstalter zeigten sich enttäuscht, aber auch verständnisvoll. „Wir schätzen Zayns ehrliche Entschuldigung und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute“, heißt es in einer Erklärung. „Wir halten euch bezüglich seiner Pläne für die Fans im Mittleren Osten auf dem Laufenden und bringen nun den Ticket-Rückerstattungs-Prozess in Gang!“

Fotos: TNYF/WENN.com