Samstag, 10. September 2016, 20:43 Uhr

Meg Ryan: Lobhudelei auf Tom Hanks

Meg Ryan hält Tom Hanks für einen Schauspielmeister. Die 54-Jährige castete den ‘Oscar‘-Preisträger für ihr Regiedebut ‘Ithaca‘ und ist ganz begeistert, dass der Star in ihrem Film mitspielen möchte.

Meg Ryan: Lobhudelei auf Tom Hanks

“Er hat mir diesen riesengroßen Gefallen getan. Ich meine, er ist so großartig. Und er hätte nicht den ganzen Weg nach Virginia kommen müssen, um diesen Teenie-Film zu machen. Er ist so ein Lehrmeister“, freute sich die Blondine im Gespräch mit ‚People‘. Die beiden standen bereits 1998 für den Liebesfilm ‘E-M@il für dich‘ gemeinsam vor der Kamera.

Meg Ryans erstes Werk als Regisseurin ist im zweiten Weltkrieg angesiedelt und dreht sich um den 14 Jahre alten Homer Macauley, der zum Familienoberhaupt wird, als sein Vater stirbt und sein älterer Bruder zum Militär geht. Auch Meg Ryans Sohn Jack, der aus der Ehe mit Dennis Quaid stammt, wird in der Rolle von Homers Bruder Marcus zu sehen sein sowie Teile der Handlung nacherzählen. “Jack ist ein Kracher und er arbeitet wirklich hart. Es hat Spaß gemacht, ihn am Set zu haben“, erzählte seine stolze Mutter weiter.

“Er hat so eine ausdrucksstarke Stimme. Wir wussten, dass wir die Beziehung zwischen den beiden Brüdern sehr stark anlegen mussten, also haben wir die Teile mit den Weisheiten aus dem Buch Marcus in den Mund gelegt. Ich finde, es hat wunderbar funktioniert.“ ‘Ithaka‘ basiert auf William Saroyans Buch ‘The Human Comedy‘ aus dem Jahr 1943. “Ich wusste, dass ich die Geschichte mit einfachen Bilder erzählen konnte – der ganze Film ist wie ein Gedicht auf einer Postkarte“, betonte Meg Ryan.

Foto: WENN.com