Samstag, 10. September 2016, 19:23 Uhr

Victoria Swarovski: "Ich lasse mich nicht verbiegen"

Neuer Hingucker in der Jury von ‚Das Supertalent‘ ist Victoria Swarovski (22). Dass sie befähigt ist über andere Talente zu urteilen, machte sie im RTL-Interview klar: „Man muss sagen, ich hab viel gesehen im Entertainment-Bereich, ich war viel in Los Angeles.“

 Victoria Swarovski: "Ich lasse mich nicht verbiegen"

Und sie fügte hinzu: „Es kommen wirklich Hammer-Talente, bei denen ich gedacht habe: ‚Das habe ich in meinem Leben noch nicht gesehen.“

Erst jüngst verriet sie im Interview mit ‚Gala‘ über ihren neuen Job neben Dieter Bohlen und Bruce Darnell: „Ich bin so, wie ich bin, lasse mich nicht verbiegen und habe meine eigene Meinung. Wenn ich etwas gut finde, dann sage ich das, andersherum genauso. Ich kann knallhart ehrlich sein. Außerdem bin ich ein gutes Pendant zu Dieter und Bruce.“


Victoria wusste schon früh, dass sie durch ihr Talent überzeugen und sich nicht auf dem Erfolg des Familienunternehmens ausruhen möchte. Mit 16 hatte die junge Musikerin, die mit einem 41-jährigen Immobilienmakler verbandelt sein soll, mit dem österreichischen Pass ihren ersten Plattenvertrag in der Tasche und sang u.a. den Titelsong des Fantasy-Blockbusters „Die Chroniken von Narnia“.

 Victoria Swarovski: "Ich lasse mich nicht verbiegen"

Sie trat bei einer Stadiontour mit Mario Barth auf, hatte Hits mit Prince Kay One, performte bei den Olympischen Spielen in Sotschi, zog nach dem Abitur nach Los Angeles und arbeitete mit Grammy-Preisträgerin Diane Warren.

2016 stellte sich die junge Kosmopolitin einer Prüfung ganz besonderen Kalibers: Victoria tanzte sich von Show zu Show in die Herzen der Zuschauer der RTL-Show und gewann zusammen mit Tanzpartner Erich Klann die neunte Staffel von „Let’s Dance“.
Neben der Musik, liebt die junge, dynamische und zielstrebige Österreicherin den Sport, die Mode und das Tanzen. Außerdem lebt sie sich auch als bildende Künstlerin aus und erstellt in ihrem Atelier aufwendige Kunstobjekte.

 Victoria Swarovski: "Ich lasse mich nicht verbiegen"

Fotos: RTL/ Stefan Gregorowius