Montag, 12. September 2016, 22:08 Uhr

Daniel Radcliffe: Extreme Diät für "Jungle"

Daniel Radcliffe hungerte für seine Rolle in ‚Jungle‘. Der 27-jährige Schauspieler quälte sich für seine Rolle als Abenteurer, der sich wochenlang im Dschungel verläuft, durch eine extreme Diät.

Daniel Radcliffe: Extreme Diät für "Jungle"

Der von jeher spindeldürre Star räumte ein: „Es war körperlich sehr hart, weil ich nicht wirklich gegessen habe. Wir hatten lange Drehtage und ich musste mit sehr wenig Nahrung auskommen.“ Der Film ‚Jungle‘ basiert auf der Biographie von Yossi Ghinsberg und dokumentiert einen Trip durch den Amazonas, der furchtbar schiefgeht. Radcliffe hat verraten, dass er vor den Dreharbeiten eine vierwöchige Diät machen musste, damit sein Körper das passende Gewicht für die Rolle hat.

Außerdem sagte der ‚Harry Potter‘-Star gegenüber ‚The Hollywood Reporter‘, dass er nicht völlig ausschließe, wieder magische Figuren zu spielen.

„Ich werde niemals die Tür zu ‚Harry Potter‘ und magischen Filmrollen schließen, das wäre dumm. Aber ich bin glücklich und fühle mich sicher genug, um diese Rollen andere spielen zu lassen.“ Im Moment wird in London die Fortsetzung der ‚Harry Potter‘-Romane als Theaterstück aufgeführt. ‚Harry Potter und das verwunschene Kind‘ spielt 20 Jahre in der Zukunft. „Im Moment ist das kein Thema für mich“, erläutert der Brite. „Ich bin zu jung, um die Rolle jetzt zu spielen und auch in 10 Jahren würde es sich seltsam anfühlen, wieder Harry zu sein. Vielleicht ist es besser, vergangene Dinge ruhen zu lassen. Ich will den Zuschauern nichts versalzen, was sie mit anderen Schauspielern schon lieben gelernt haben.“

Foto: WENN.com