Montag, 12. September 2016, 12:27 Uhr

Janet Jackson zu Bettruhe verdonnert

Janet Jackson muss sich auf Anweisung ihrer Ärzte schonen. Die Sängerin erwartet im stolzen Alter von fünfzig Jahren ihr angeblich erstes Kind. Doch ist das hohe Alter der Bald-Mutter ein Grund zur Sorge?

Janet Jackson zu Bettruhe verdonnert

Ein Insider beruhigte besorgte Fans im Interview mit der amerikanischen Sendung ‚E! News‘: „Ihr geht es soweit gut und sie ruht sich aus, bis der Geburtstermin kommt. [Janet] weiß, dass es Komplikationen geben kann. Im Moment sagen die Ärzte aber, dass alles in Ordnung ist.“ Wie ein weiterer Vertrauter gegenüber der ‚Us Weekly‘ berichtete, halte sich die Musikerin stets in der Nähe ihres Ärzteteams auf. Die ‚When I Think Of You‘-Interpretin wolle kein Risiko eingehen und damit die Gesundheit ihres ungeborenen Babys gefährden.

Schließlich sei ihre jetzige Schwangerschaft wie ein kleines Wunder: „Sie hat schon sehr lange für ein Kind gebetet und überlegt schon nach passenden Babynamen.“ Es scheint also ganz so, als könnte nichts und niemand die Freude der werdenden Mama trüben – auch keine auferlegte Zwangs-Bettruhe.

Foto: WENN.com