Montag, 12. September 2016, 8:42 Uhr

Kanye West sorgt für neuen Ärger bei der Fashion Week

Kanye West hat sich in der Modewelt mal wieder ziemlich unbeliebt gemacht. Der Rapper hatte einen Überraschungskonzert für sein ‚G.O.O.D‘-Musiklabel im ‚Highline Ballroom‘ veranstaltet, das überschnitt sich allerdings mit der Party des Modelabels ‚VFILES‘.

Kanye West sorgt für neuen Ärger bei der Fashion Week

Blöderweise blieben Stars wie Naomi Campbell, Young Thug, Travis Scott, Kylie Jenner und Justine Skye lieber länger bei dem Konzert, als wie geplant bei der Mode-Party aufzutauchen. Ein Insider erklärte gegenüber der ‚New York Post‘: „Sie hatten das Gefühl, West hat den Start des Konzerts absichtlich verzögert, damit ihre Party ruiniert wird.“ Auch die Modenschau der ‚Yeezy 4‘-Kollektion am Mittwoch (7. September) stand unter keinem guten Stern.

Der 37-jährige Rapper kam mit seiner Show nicht besonders gut an. Bei 30 Grad präsentierte er seine Designs unter freiem Himmel auf Roosevelt Island, die Zuschauer ließ West zuvor mit einem Bus zum Laufsteg fahren. Und hier fingen die Beschwerden schon an: Angeblich gab es trotz der hochsommerlichen Temperaturen weder Wasser noch eine kleine Stärkung im Bus. Die Show startete letztendlich anderthalb Stunden später als geplant, die Models mussten in ihren hautfarbenen, beigen und schwarzen Outfits stillstehen – das verkrafteten einige der Mädchen nicht und mussten sich hinsetzen.

Foto: WENN.com