Montag, 12. September 2016, 12:49 Uhr

Lady Gaga: Das steckt hinter "Perfect Illusion"

Lady Gagas neuer Song ‚Perfect Illusion‘ könnte eine Anspielung auf ihre Trennung von Taylor Kinney sein. Der britischen ‚Sun‘ verriet die 30-Jährige jedenfalls die Inspiration zu dem Pop-Lied.

Lady Gaga: Das steckt hinter "Perfect Illusion"

„Es geht um Liebe. Natürlich geht es darum. Es geht um alle Arten von Beziehung in eurem und meinem Leben. Und es wendet sich an beide Geschlechter, nicht nur an die Frauen. Mir war es wichtig, dass Männer sich beim Hören des Songs mit Frauen verbunden fühlen, obwohl das Lied eigentlich eine Grenze zwischen uns beschreibt.“ Die Botschaft der neuen Single liege der Grammy-Preisträgerin persönlich sehr am Herzen: „Viele von uns wundern sich, warum so viele Sachen real erscheinen, obwohl sie fake sind.“

Mehr: Lady Gaga in Berlin: Das Interview

Diese ‚perfect illusion‘ (‚perfekte Illusion‘) bringe viele Probleme mit sich: „Es ist fast unmöglich herauszufinden, was authentisch ist und was nicht.“ Die Sängerin (‚Just Dance‘) und der Schauspieler (‚Chicago Fire‘) waren fünf Jahre zusammen gewesen und hatten sich im Februar sogar verlobt. Seit zwei Monaten gehen die beiden US-Stars getrennte Wege, obwohl vor kurzem Gerüchte um eine Versöhnung laut wurden. Unter anderem erklärte die Musikerin auf Instagram, dass sie und ihr Ex-Freund immer noch „Seelenverwandte“ seien.

Fotos: WENN.com