Montag, 12. September 2016, 8:34 Uhr

Sharon Osbourne hat mit dem Trinken aufgehört

Sharon Osbourne trinkt nicht mehr. Die 63-Jährige sitzt in der Jury der britischen Version der Casting-Show ‚The X Factor‘ und soll sich sehr viel besser benehmen, seit sie dem Alkohol abgeschworen habe.

Sharon Osbourne hat mit dem Trinken aufgehört

Ein Insider erklärte: „In den letzten Jahren haben Sharon und die anderen Juroren sich gerne die langen Drehtage mit ein paar Drinks versüßt. Es gibt schon lange den Running Gag, dass Frau O sehr viel aufgeregter und verrückter ist, wenn sie das ein oder andere Getränk hatte. Aber die Zuschauer haben auf Social Media gesagt, dass sie sich in diesem Jahr viel besser benehme und reservierter sei.“ Das mag verrückt erscheinen, denn die Frau von Ozzy Osbourne musste zuletzt verkraften, dass ihr Ehemann sie mit einer Stylistin betrogen hatte. Und nicht nur das, zuletzt erklärte sie in einem Interview, dass der Sänger sie nicht nur mit seiner ehemaligen Friseurin Michelle Pugh betrog – laut ihr sei er während ihrer 34-jährigen Ehe schon mit fünf anderen Frauen in fünf anderen Ländern ins Bett gegangen.

„Diese Sche***, die seit kurzem mit meinem Ehemann abgeht, die läuft schon seit fünf Jahren“, sagt die X-Factor-Jurorin im Interview mit dem ‚Sunday Times Magazine‘. „Nur jetzt reden die Leute darüber. Wir haben schon alles überlebt: Alkohol, Drogen und nun sind es eben die Frauen.“ Wie sie weiter offenbarte, nehme die Frau des 67-Jährigen bereits seit über 20 Jahren Antidepressiva.

Foto: ITV/WENN.com