Dienstag, 13. September 2016, 20:03 Uhr

Lady Gaga: Das sagt sie zu den Madonna-Gerüchten

Popstar Lady Gaga (30) hat gerade ihre neue Single ‚Perfect Illusion’ herausgebracht und befindet sich dafür auf Promo-Tour. Diese führte sie gestern (12. September) unter anderem auch zum US-Radiosender ‚SiriusXM’.

Lady Gaga: Das sagt sie zu den Madonna-Gerüchten

Im Interview mit Moderator Andy Cohen (48) verriet die Ex-Verlobte von Schauspieler Taylor Kinney (35) auch, was hinter den lange kursierenden Gerüchten über eine mögliche Kollaboration mit Pop-Queen Madonna (58) steckt. Diese bestehen schon seit 2015, als die beiden zusammen auf einem Foto der ‚Met Gala’ auftauchten. Ihre Antwort darauf hielt die exzentrische Sängerin, die eigentlich Stefani Germanotta heißt, „kurz und knackig“. Sie verriet nämlich nur: „Ich meine, dafür gibt es keine Pläne.“ Fans, die auf ein Duett der beiden Musikgrößen hofften, werden damit also leider enttäuscht.

Zudem verkündete die 30-Jährige, dass auf ihrem neuen Album wohl auch kein Nachfolger zu ‚Paparazzi’ oder ‚Telephone’ (mit Beyoncé, 35) erwartet werden könne.

Mehr zu Lady Gaga: Duett mit Florence Welch

Die Platte soll noch dieses Jahr erscheinen, wobei sie sich mit Details dazu bisher relativ bedeckt hält. Darauf sind aber unter anderem Kollaborationen mit Florence Welch (30) und ein Dance-Track mit Beck (46) enthalten. Ansonsten offenbarte die Sängerin im Radiointerview nur: „Dieses Album ist sehr unterschiedlich zu den anderen Alben und es ist keine konzeptionelle Platte. Sie ist wirklich wirklich autobiografisch und jeder einzelne Song erzählt seine eigene Geschichte, die in sehr persönlicher Weise mit meinem Leben verbunden ist.“ Laut ‚Digital Spy’ plane die Dame dabei keine Überraschungs-Veröffentlichung à la Beyoncé. Es gäbe ganz regulär ein Release-Datum, so dass die Fans sich schon seelisch auf die neue Musik einstellen können. Und bald soll es angeblich auch schon so weit sein, wenn man Medienberichten glauben darf…(CS)

Foto: WENN.com