Dienstag, 13. September 2016, 13:28 Uhr

"Tschick": Das war die Premiere in Berlin

Bei hochsommerlichen Temperaturen um die 30 Grad feierte gestern Abend die Bestsellerverfilmung ‚Tschick‘ Weltpremiere in Berlin.

"Tschick": Das war die Premiere in Berlin

Regisseur Fatih Akin fuhr seine Hauptdarsteller Anand Batbileg (Tschick), Tristan Göbel (Maik) und Mercedes Müller (Isa) stilecht im knallblauen Lada auf den Roten Teppich. Im vollbesetzten Kino feierten die Premierengäste das Filmteam anschließend mit tosendem Applaus. Bei filmgetreuem Fingerfood – Risi Bisi und kalter Pizza – klang der Premierenabend bonfortionös aus. Vor dem Kinostart am 15. September wird Fatih Akin seinen Film noch persönlich in Leipzig, München und Hamburg präsentieren.

‚Tschick‘ basiert auf dem preisgekrönten, gleichnamigen Roman des verstorbenen Wolfgang Herrndorf, der im Rowohlt Berlin Verlag erschienen ist.

"Tschick": Das war die Premiere in Berlin

"Tschick": Das war die Premiere in Berlin

"Tschick": Das war die Premiere in Berlin

"Tschick": Das war die Premiere in Berlin

Fotos: Studiocanal/Marko Greitschuss