Mittwoch, 14. September 2016, 15:50 Uhr

Affront zwischen Jonah Hill und französischer Wettermoderatorin

US-Schauspieler und Comedian Jonah Hill (32) befindet sich gerade auf Promo-Tour für seinen Film ‚War Dogs’. Zusammen mit Co-Star Miles Teller (29) führte ihn diese letzten Freitag auch in die französische Show ‚Le Grand Journal’.

Jonah Hill: Affront mit französischer Wettermoderatorin

Und da schien es Moderatorin und offenbar selber Komikerin Ornella Fleury auf ihn abgesehen zu haben. Die Dame gab nämlich – auf französisch – so einige böse Spitzen in Richtung des 32-Jährigen von sich. Waren die tatsächlich als Witz gemeint oder bewusst verletzend? Das weiß nur die Dame selber. Bei Jonah Hill kamen deren Kommentare jedenfalls überhaupt nicht gut an, wie ein Clip davon beweist. Die ganze bizarre Situation schaukelte sich zudem noch stetig weiter hoch. Alles fing mit Ornella Fleurys Aussage an: „Es war, als ich dich in ‚This Is the End’ sah, wie du von einem 3 Meter großen Dämon genommen wurdest, dass ich mir sagte: Das ist der Mann meiner Träume.“

Mehr: Jonah Hill wurde durch das weiße Pulver am Set krank

Daraufhin war der Schauspieler etwas perplex und konterte: „Und du? Ich habe gehört, du wirst ziemlich häufig von hinten genommen.“ Fleury überhörte das jedoch (oder gab das zumindest vor) und fuhr unbeirrt unter der Gürtellinie fort: „Meine sexuelle Fantasie wäre, dass wir uns eines Nachts in einem Hotelzimmer treffen. Wir würden uns unterhalten, du würdest mich zum Lachen bringen. Du würdest mich stark zum Lachen bringen. Und dann holst du plötzlich deine Freunde DiCaprio und Brad Pitt und du würdest fortgehen.“

Während das Publikum lachte, erschien Jonah Hill wie vor den Kopf geschlagen. Er erwiderte daraufhin nur mit einem müden, ironischen Lächeln: „Ich bin froh, dass ich in diese Show gekommen bin, um von einer regionalen Wetteransagerin lächerlich gemacht zu werden – das ist nett.“ Anscheinend hatte das seltsame Interview dann aber so richtig auf das Gemüt des 32-Jährigen geschlagen.

Französischen Medienberichten zufolge hätte der Schauspieler daraufhin nämlich alle restlichen Pressetermine seiner Film-Promotour beim ‚Deauville Festival’ abgesagt. Am Montag (12. September) habe sich die Moderatorin dann anscheinend vor laufender Kamera für ihr Verhalten entschuldigt. So ganz ernst scheint sie es damit wohl aber nicht gemeint zu haben. Denn darin hieß es: „Tatsächlich hatte ich den Eindruck, dass ich dich schon persönlich kennen würde. Daher dachte ich letzten Freitag, dass ich einfach nur mit einem Freund Spaß machen würde. Die Wirklichkeit ist aber, dass wir keine Freunde sind.“

Affront zwischen Jonah Hill und französischer Wettermoderatorin

Und sie ergänzte: „Nein, die Realität ist, dass ihr beiden (sic) zwei Oscar-Nominierungen habt und ich [nur] zwei Videos auf meinem YouTube-Account. Du hast Filme mit Scorsese und Tarantino gemacht. Ich habe nur einen Werbespot für Spontex gedreht.“ Bei diesem „Drama“ fragt man sich doch unweigerlich, ob es zwischen den Beteiligten vielleicht irgendeine unangenehme Vorgeschichte gab…(CS)