Mittwoch, 14. September 2016, 21:10 Uhr

Halle Berry und Olivier Martinez: Drücken sie sich vor Anhörung?

Das Schauspieler-Paar Halle Berry (50) und Oliver Martinez (50) soll sich angeblich vor einer mündlichen Anhörung drücken. Das berichtet das US-Klatschportal ‚TMZ’. Demnach gehe es um den unerfreulichen Vorfall am Flughafen in Los Angeles im Oktober 2015.

Halle Berry und Olivier Martinez: Drücken sie sich vor Anhörung?

Dabei hatte der Noch-Gatte der Oscar-Gewinnerin Ronaldo Owens, einen Angestellten des Flughafens, mit einem Kindersitz geschubst. Daraufhin fiel dieser zu Boden, wobei das Ganze auf Video festgehalten wurde. Angeblich war dieser (erneute) gewalttätige Ausraster von Mister Martinez auch der Grund für das Einreichen der Scheidung seitens Halle Berry. Medienberichten zufolge soll diese jetzt aber erst einmal auf Eis liegen. Beide hätten anscheinend kein Interesse mehr, die Ehe zu beenden. Und offenbar haben die Zwei auch keine Lust, sich weiter mit dem Vorfall vom letzten Jahr zu befassen. Laut ‚TMZ’ habe Owens Anwalt nämlich vier Mal versucht, das Paar zur Wahrnehmung einer mündlichen Anhörung zu bewegen.

Mehr: Halle Berry in „Kidnap“: Jetzt wird Mutti aber sehr sehr böse!

Alle Mühen seien jedoch erfolglos geblieben. Der Anwalt der Schauspieler habe jetzt versichert, dass er die beiden dazu „heranschaffen“ werde. Aber nur unter einer Voraussetzung: Der Angestellte des Flughafens dürfe den Medien gegenüber nicht verraten, über was die Drei gesprochen haben. Daraufhin entgegnete dessen Anwalt: „In diesem Land wird Prozessparteien wegen ihrer Person oder dem, was sie denken zu sein, keine besondere Behandlung zuteil.“ Dieser bestehe darauf, dass sich die beiden – ohne irgendwelche Bedingungen – zur mündlichen Anhörung mit seinem Mandanten einfinden. Ob Halle Berry und Olivier Martinez sich doch noch dazu bereiterklären, bleibt abzuwarten…(CS)

Foto: WENN.com