Mittwoch, 14. September 2016, 14:14 Uhr

Katy Perry wieder als perfekte Geburtshelferin

Katy Perry entpuppte sich als perfekte Geburtshelferin. Die Sängerin kümmerte sich nur wenige Stunden, bevor sie wegen Aufnahmen im Studio zurück sein musste, um ihre Schwester.

Katy Perry wieder als perfekte Geburtshelferin

Die Sängerin hastete zum Krankenhaus, um Angela Hudson bei der Geburt zu unterstützen und schaffte es dennoch danach noch im Studio an ihrer neuesten Musik zu arbeiten. Die 31-Jährige, deren echter Name Katheryn Hudson lautet, schrieb heute (13.September) auf Twitter: „Habe bei der Geburt des Babys meiner Schwester um 14 Uhr geholfen & bin um 20 Uhr im Studio. HOL DIR EIN MÄDCHEN, DAS BEIDES KANN.“

Das ist nicht das erste Mal, das der ‚Dark Horse‘-Hitmacher sich als Hebamme versucht hat. Schon bei der Hausgeburt von Angelas erstem Kind hat sie 2014 geholfen. Auch damals teilte sie ihre Freude auf Twitter: „Endlich kann ich ‚hilft Babys im Wohnzimmer zur Welt zu bringen‘ meinem Lebenslauf hinzufügen. Es ist ein Wunder von einem Tag… Tante Katy alias Stylisten-Tante“. In Erinnerung an ihre vergangen Erfahrungen, teilte die Musikerin, dass sie richtig bei der Geburt geholfen habe.

„Ich meine, ich habe… Ich sollte wahrscheinlich nicht zu sehr ins Detail gehen, aber meine Schwester ist ein echter Star. Sie hat die Geburt ohne eine einzige Advil [Schmerztablette] überstanden.“ Die ‚Firework‘-Musikerin filmte die ganze Entbindung auf ihrem iPhone, aber ihre Schwester wollte das Video zunächst nicht anschauen. Die Neuigkeit über Katys neueste Hebammenaktivitäten folgte auf die Nachricht, dass die Sängerin ihre Differenzen mit Taylor Swift, die schon seit 2012 laufen, gerne beenden würde, wenn die ‚Shake It Off‘-Sängerin sich für ihr Verhalten entschuldigt.

Foto: WENN.com