Donnerstag, 15. September 2016, 19:50 Uhr

Blac Chyna folgt dem neuesten Promi-Ekel-Trend

Blac Chyna will nach der Geburt ihre Plazenta essen. Die 28-jährige Reality-TV-Darstellerin erwartet im November eine Tochter mit ihrem Verlobten Rob Kardashian.

Blac Chyna folgt dem neuesten Promi-Ekel-Trend

Wie sie offenbarte, fühle sich nun „aufgeklärter“ als bei der Geburt ihres Sohnes King Cairo vor drei Jahren, dessen Vater der Rapper Tyga ist. Nicht nur, dass sie nun wisse, wie gesund das Stillen sei, sondern sie glaube nun auch, dass das Verzehren des Mutterkuchens, in dem ihr Baby neun Monate lang gelegen hat, gut für den Körper ist: „Ich habe letztens etwas neues Cooles gelesen. Man kann seine Plazenta einschicken, die dann zerteilt und in kleine Kapseln gefüllt wird. Die kann man dann nach und nach schlucken und somit sich und dem Baby etwas Gutes tun.“

Und für alle bösen Zungen hat sie auch schon ein Argument parat: „Schaut euch einfach mal an, wie es die Hunde und Katzen machen. Wenn sie ihre Kinder kriegen, essen sie sofort die Plazenta auf. Und wir Menschen raten davon ab und finden es eigenartig. Aber es ist doch total natürlich und gesund.“ Der ‚Rob & Chyna‘-Star, der in der ersten Episode der Serie am Sonntag das Geschlecht seines Nachwuchses verriet, hält die jetzige Schwangerschaft für sehr angenehm und einfach.

Mehr: Rob Kardashian mit Blac Chyna durch dick und (naja) dünn

In dem Podcast ihrer besten Freundin, ‚Loveline with Amber Rose‘, erzählt sie dem Model: „Ich hatte zum Glück weder zu großes Verlangen nach Essen noch Morgenübelkeit. Ich glaube, ich könnte noch einmal schwanger werden.“ Auch Amber Rose, die ihre Karriere als Erotik-Tänzerin begann, plauderte in ihrer Show aus dem Nähkästchen und offenbarte, dass sie während ihrer Schwangerschaft keinen Sex mit ihrem damaligen Ehemann Wiz Khalifa wollte: „Als ich schwanger war, war ich nicht wirklich scharf auf Sex. Ich habe mich einfach zu dick gefühlt und fand es komisch, mit einem Baby im Bauch Sex zu haben.“

Foto: WENN.com