Donnerstag, 15. September 2016, 9:00 Uhr

Tom Brady: Beziehung mit Gisele Bündchen gedeiht

Tom Brady vergleicht eine erfolgreiche Ehe mit einer Reise. Der 39-Jährige verrät, dass sich seine Beziehung zu Gisele Bündchen immer weiterentwickelt.

Tom Brady: Beziehung mit Gisele Bündchen gedeiht

„Jeder, der länger verheiratet oder längere Zeit zusammen ist, weiß, dass man in einer Beziehung wächst und Wege findet gemeinsam zu wachsen.“ Der NFL-Spieler denkt, dass es wichtig ist, sich immer bewusst zu sein, was sich beide von der Ehe erhoffen und dass man die Bedürfnisse des anderen erfüllt und sich gegenseitig unterstützt.

Der Star meint gegenüber ‚E! News‘: „Dinge entwickeln sich weiter und ändern sich mit der Zeit. Die Reise gemeinsam anzutreten ist aufregend. Die Art und Weise wie man liebt, verändert sich auch im Laufe deines Lebens. Mit 25 sieht das anders aus, als mit 35 oder 45. Meine Eltern sind jetzt um die 70 und die beiden sind großartige Vorbilder.“

Mehr: Gisele Bündchen ist wieder mal die Reichste

Dem Football-Spieler ist es wichtig, so viel Zeit wie möglich miteinander zu verbringen. Er nehme die 36-Jährige zu Plätzen mit, an denen nicht zu viel los sei, damit sie sich nur aufeinander konzentrieren könnten. Der Sportler gibt an: „Wenn wir nah beim Wasser sind, ist es am Strand immer toll. Oft sind wir aber auch einfach in unserem Garten.“ Das Paar, das bereits seit 2009 verheiratet ist, hat schon zwei Kinder gemeinsam, den sechsjährigen Benjamin und die dreijährige Vivian. Brady will die Frage, ob sie noch weitere Kinder bekommen, dem Supermodel überlassen. Er wäre jedenfalls offen für Neuankömmlinge und ergänzt: „Es ist normalerweise die Entscheidung der Ehefrau oder?“

Fotos: SIPA/WENN.com