Donnerstag, 15. September 2016, 8:30 Uhr

Was macht eigentlich Melanie Müller?

Melanie Müller hat bereits keine Lust mehr auf den Ballermann. Die Schlagersängerin macht derweil Mallorca unsicher und schlägt sich ziemlich gut in der Welt von Jürgen Drews & Co.

Was macht eigentlich Melanie Müller?

Allerdings verriet sie gegenüber der Illustrierten ‚In‘, dass das Leben als Schlagerstar auf der ziemlich eingedeutschten Insel auch seine Schattenseiten hat: „Wenn man jede Nacht auftritt, geht das an die Substanz. Wenig Schlaf, ein völlig verdrehter Schlafrhythmus, verschobene Mahlzeiten und natürlich Alkohol.“ Auch ihr Privatleben leidet mittlerweile unter dem ungesunden Lifestyle: „Auch meine Beziehung leidet. Wenn ich heimkomme, bin ich müde und ausgelaugt und wenn ich noch schlafe, ist mein Mann schon im Büro. Abends bin ich fit und er müde.“

Um ihre Beziehung sorgte sie sich bereits im Juli. Die 28-Jährige wünscht sich ein Baby um jeden Preis und brach damals vor laufender Kamera in Tränen aus, als sie über das empfindliche Thema sprich: „Es fängt an, kritisch zu werden, sodass es unangenehm ist, mit anderen darüber zu reden. Wir haben viele junge Freunde, die jetzt verheiratet und alle schwanger geworden sind. Das sind Sachen, denen ich aus dem Weg gehe.“

Bereits seit sieben Jahren versuchen die Blondine und ihr Mann Mike, durch ungeschützten Sex schwanger zu werden, aber es will einfach nicht klappen. Sie hat sogar große Angst um ihre Beziehung geäußert: „Wenn das nicht funktioniert, kann das ganze Ehen zerstören.“

Foto: WENN.com