Freitag, 16. September 2016, 11:16 Uhr

Kanye West: Kid Cudi beleidigt den König - und Drake

Kid Cudi hat Kanye West und Drake in den Dreck gezogen. Am Mittwochabend hat der Rapper auf Twitter seinem Ärger Luft gemacht und vor allem gegen West und Drake scharf geschossen.

Kanye West: Kid Cudi beleidigt den König - und Drake

Darin beschuldigt er beide, sie hätten ihre Songs mithilfe von Ghostwritern geschrieben und erklärte: „Die Tage der Verar***e sind vorbei.“ Zuvor hatten er und West zahlreiche gemeinsame Hits veröffentlicht, darunter ‚Erase Me‘ oder ‚All of the Lights‘. Seit 2008 ist Cudi bei Wests Label ‚GOOD Music‘ unter Vertrag‘.

Es ging aber noch weiter: „Meine Tweets treffen die, die sie treffen sollen. Jaja Drake, wer auch immer. Diese N***** geben einen Sch**** auf mich. Ich war immer loyal denen gegenüber, die mir gegenüber nicht loyal waren und das hat jetzt ein Ende. Ich bin Eure Bedrohung.“

Das ließ Kanye natürlich nicht auf sich sitzen und erklärte am selben Abend auf der Bühne während seiner ‚Life of Pablo‘-Tour: „Weißt du, wie viele Menschen wünschten, bei ‚GOOD Music‘ unter Vertrag zu stehen und eine Möglichkeit zu bekommen? Vergiss das nicht. Ich bin verletzt. Ich fühle mich nicht respektiert. Kid Cudi, wir sind zwei schwarze Männer in einer rassistischen Welt. Ich wurde schon vor dir beleidigt, Bruder. Warum redet ihr alle über mich? Das ist noch nicht das Ende des Malcolm X-Films. Ich kämpfe hier für Euch alle, ihr Kreativen, Künstler, unabhängigen Denker. Redet nie wieder schlecht über mich, keiner von Euch!“ Auch Drake verteidigte ihn.

Foto: PNP/WENN.com