Dienstag, 20. September 2016, 9:26 Uhr

Patricia Blanco und das Problem Wespentaille

Patricia Blanco zeigt sich so dünn wie nie. Die 45-Jährige hat zwar im letzten Jahr über 45 Kilo abgespeckt und könnte durchaus zufrieden mit einem natürlichen Ergebnis sein, allerdings postete sie nun ein Bild vom Oktoberfest, das überrascht.

Patricia Blanco und das Problem Wespentaille

In einem Dirndl steht sie da und das Foto zeigt eine doch sehr unnatürliche Wespen-Taille. Ihre Fans reagierten leicht verstört, während die einen sauer über den öffensichtlichen Foto-Schummel sind, machen sich andere wiederum Sorgen um das verzerrte Selbstbildnis von Blanco. Ein User schrieb: „Meine Güte, schaut doch lächerlich unnatürlich aus. Was soll das? Wir sind doch nicht doof! Siehe links. Da wurde was schlanker geschummelt. Peinlich. Ist doch alles nicht echt. Photoshop und dazu noch schlecht gemacht.“ Der Magerwahn scheint nicht allen zu gefallen, so schreibt ein anderer: „Langsam fängt es an krank auszusehen…Die Taille ist zu schmal. Sieht nicht mehr schön aus.“

Zuletzt überraschte Patricia übrigens mit einem neuen Schwarm. Die 45-Jährige durfte nämlich den Frontmann von ‚Limp Bizkit‘, Fred Durst, kennenlernen. Gegenüber ‚OK!‘ schwärmte sie: „Ich finde den total gut. Ich bin großer Fan, mag seine Musik schon lange. Jetzt, wo ich ihn getroffen habe, finde ich ihn noch toller.“

Foto: Facebook