Donnerstag, 22. September 2016, 14:23 Uhr

Brad Pitt: Hat er seine Kinder geschlagen?

Der Scheidungskrieg zwischen dem Ex-Hollywood-Traumpaar Angelina Jolie (41) und Brad Pitt (52) nimmt heftige Formen an.

Brad Pitt: Hat er seine Kinder geschlagen?

Angeblich soll jetzt gegen den Schauspieler von der Polizei von Los Angeles und dem dortigen Jugendamt wegen Verdachts auf Kindesmissbrauch ermittelt werden. Das berichtet das US-Promiportal ‚TMZ’. Der konkrete Vorwurf: Er hätte seine Kinder anscheinend „verbal und körperlich misshandelt“, was auch der Grund für die plötzlichen Scheidungsabsichten von Jolie sei. Angebliche Quellen, die „mit der Sache vertraut sind“, verrieten, dass der dafür ausschlaggebende Vorfall letzten Mittwoch (14. September) auf einem Flug im Privatjet des Paares geschehen wäre. Da hätte sich Brad Pitt betrunken und daraufhin seine Kinder angeschrien sowie sie körperlich angegriffen.

Auch nach der Landung des Flugzeugs um etwa 20 Uhr soll sich der Wutausbruch des 52-Jährigen fortgesetzt haben. Zudem hätte er offenbar versucht, mit einem Tanklaster davon zu fahren. Das verriet ein angeblicher Augenzeuge des Vorfalls gegenüber ‚TMZ’.

Brad Pitt: Hat er seine Kinder geschlagen?

Eine weitere Quelle erzählte, dass das Ganze dann entweder von einer Person im Flieger oder auf dem Rollfeld anonym an die Polizei und das Jugendamt weitergemeldet wurde. Anscheinend seien die beiden Hollywoodstars beide schon zu dem Vorfall befragt worden. Weiter sollen auch die Kinder noch dazu ihre Aussage machen. Die Untersuchung des Falls laufe also noch. Die Ermittlungen dazu werden laut ‚TMZ’ übrigens immer routinemäßig eingeleitet, sobald es um eine angebliche Kindesmisshandlung geht.

Die US-Medien vermuteten schon seit dem Öffentlichwerden der Scheidung vor zwei Tagen, dass irgendeinein schwerwiegendes Ereignis dazu geführt haben muss (offizielles Datum der Trennung: 15. September, also einen Tag nach diesem angeblichen Vorfall). Ob es sich dabei tatsächlich um dieses Ereignis handeln könnte, ist noch unklar. Eine angebliche Quelle im Umfeld von Brad Pitt weiß jedoch zu berichten: „Er nimmt die Sache sehr ernst und sagt, dass er seine Kinder nie misshandelt hätte.“ Und dieser fügte hinzu: „Es ist traurig, dass die Leute weiterhin versuchen, ihn im schlechtmöglichsten Licht dastehen zu lassen.“

Äußerst schockierende Nachrichten, wenn man bedenkt, dass Angelina Jolie in früheren Interviews immer betonte, welch außerordentlich guter Vater ihr Noch-Gatte sei. Zudem schien bei beiden immer die Familie und ihre sechs Kinder (Maddox, Zahara, Shiloh, Pax und die Zwillinge Vivienne und Knox) und deren Wohl im Vordergrund zu stehen. Es bleibt abzuwarten, was die Untersuchungsergebnisse der Polizei konkret an den Tag bringen…(CS)

Foto. TNYF/WENN.com