Donnerstag, 22. September 2016, 19:07 Uhr

Minnie Driver: Wie ein Blind-Date ihr Leben veränderte

Minnie Driver hat ihren Seelenverwandten beim Date mit einem anderen kennengelernt. Der ‘Good Will Hunting’-Star hat in einem Interview von dem außergewöhnlichsten Erlebnis ihres Lebens berichtet.

Minnie Driver: Wie ein Blind-Date ihr Leben veränderte

Während eines Blind-Dates mit einem anderen Mann am Strand erkannte sie einen alten Freund wieder, mit dem der Kontakt vor langer Zeit abgebrochen war. Das Skurrile: Seit diesem Treffen sind sie und der 52-jährige Neville Wakefield ein Paar.

Über das unerwartete Treffen sagt sie: „Wir sind am Strand spazieren gegangen und weil ich wusste, dass es zwischen uns nichts werden würde, schlug ich vor, uns erst einmal hinzusetzen. Plötzlich ging jemand an uns vorbei und ich erkannte ihn sofort am Hinterkopf. Es war ein Neville, den ich seit meinem 17. Lebensjahr kannte und ich rief seinen Namen.“

Und bei dem Erlebnis sollte es nicht bleiben: „Wir hatten uns seit ungefähr zehn Jahren nicht mehr gesehen und wir gingen anschließend gemeinsam Abendessen. Er war einer meiner besten Freunde, als ich 18 war.“ Die 46-Jährige, dessen Vater Ronnie im Jahre 2009 verstarb, ist sehr betrübt darüber, dass dieser ihren neuen Partner nie kennenlernen wird: „Seit damals bin ich sehr traurig, dass mein Vater niemals meine große Liebe kennenlernen wird. Aber ich weiß, dass er Neville geliebt hätte.“

Die britische Musikerin verriet im Interview mit ‚The Talk’ ebenfalls, wie ihr Karriere-Wechsel in die Filmbranche zustande kam: ”Es passierte ganz schnell: Plötzlich kamen die Filmrollen und ein weiser Erwachsener sagte zu mir, ich solle den Weg des geringsten Widerstandes gehen. Er war der Meinung, dass ich auch weiterhin Musik machen würde. Und er hatte Recht: Damit habe ich nie aufgehört. Und auch mein Job im Film-Business hat wirklich geklappt und ist wunderbar.“

Foto: WENN.com