Donnerstag, 22. September 2016, 17:52 Uhr

ProSieben will Samstag mit "Auswärtsspiel" punkten

Die großen Samstagabendshows ist schon oft totgesagt worden. Die gute alte Fernsehshow hat es schwer. Trotzdem versucht der Münchner Privatsender ProSieben immer wieder, neue Ideen dafür am Markt zu platzieren.

ProSieben will Samstag mit "Auswärtsspiel" punkten

An diesem Samstag (20.15 Uhr) präsentiert er sein neues „ProSieben Auswärtsspiel“ – live mit Spaßmacher Elton, der sein Handwerk bei Altmeister Stefan Raab lernte, und seiner Kollegin Palina Rojinski, die auch schon mehrere Shows bei ProSieben ausprobierte.

Die Sendung ist von langer Hand vorbereitet. Nach seiner Ankündigung, sich bei einem Kandidaten und seiner Familie für den Showabend mit Kamera, Technik und prominenten Gästen einzunisten, erhielt ProSieben nach eigenen Angaben angeblich 5312 Bewerbungen. Zehn sind bis zum Beginn der Show in der engeren Auswahl. Aber nur bei einem der Kandidaten platzt das Showteam kurz nach Beginn der Sendung rein.

ProSieben will Samstag mit "Auswärtsspiel" punkten

Spiele, Gewinne, Promis und gute Musik gehören zum Konzept der Show. Der Vorgarten des Kandidaten wird am Samstagabend zur Konzertbühne: The BossHoss versetzen mit ihrer aktuellen Single „Dos Bros“ die gesamte Nachbarschaft in den Wilden Westen, die dänische Singer-Songwriterin Aura Dione („I Will Love You Monday – 365“) performt im Musik-Truck live vor dem Zuhause des Kandidaten.

Und dazwischen wird gespielt: Neun (!) Runden plus Finale stehen an, kommentiert wird in sportlicher Manier von Frank Buschmann. Der Bewerber spielt um insgesamt 100.000 Euro, Familie, Freunde und Nachbarn können helfen. ProSieben plant, auch während der Werbepausen die Übertragung per Splitscreen von den Vorbereitungen zum nächsten Spiel im Kandidatenhaus fortzusetzen. (dpa/KT)

Foto: Daniel Reinhardt, AEDT/WENN.com